Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Förderungen

Die Stadt Warendorf bietet im Bereich Klimaschutz mehrere finanzielle Fördermöglichkeiten an. Ein wichtiges Anliegen der Förderungen ist es, in dem jeweiligen Bereich (z.B. Nutzung von Stoffwindel als Beitrag zur Abfallvermeidung) auf das Thema aufmerksam zu machen und darüber zu informieren.

Die städtischen Förderungen sind zeitlich begrenzt. Die Anzahl der einzelnen Förderungen werden auf Beschluss der Rates der Stadt Warendorf Basis in Verbindung mit dem jeweiligen Jahreshaushalt auch in der Höhe und Anzahl eingeschränkt.

Die Förderprogramme sind für in Warendorf wohnhafte Personen bzw. für in Warendorf befindliche Gebäude zugänglich.

Aktuell gültige Förderprogramme:

  1. Lastenrad für Privatpersonen
  2. Stoffwindeln für Kleinkinder
  3. Dach- und Fassadenbegrünung

Weitere umfangreiche Förderungen im Bereich Klimaschutz und Energie werden über verschiedene Programme des Landes NRW und des Bundes angeboten. Für Privatpersonen bietet die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) vor allem für die privaten Wohngebäude das umfangreichste Programm. 

Mit der überarbeiteten Kommunalrichtlinie kommen ab dem 1.1.2022 weitere Förderangebote mit einer breiten thematischen Fächerung hinzu. Die Richtlinie richtet sich vornehmlich an Kommunen.

Der Kreis Warendorf bietet ab März 2022 die Förderung von PV-Anlagen für Privatpersonen an.

Kontakt und Informationen

Paul Hartmann

Paul Hartmann
Klimaschutzbeauftragter
Tel.: 02581 54-1131
E-Mail

 

nach oben