Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch
Kategorie: Stadtportrait, Rathaus, 28.04.2016,

Warendorfer Ehrensiegelträger feiert seinen 80. Geburtstag

Heinz Greshake, seit 2001 Ehrensiegelträger der Stadt Warendorf, feiert am heutigen Donnerstag seinen 80. Geburtstag. In Vertretung von Bürgermeister Axel Linke gratulierte ihm die Erste Stellvertretende Bürgermeisterin, Doris Kaiser, mit einem Blumenstrauß in den Stadtfarben zu seinem Ehrentag.


In Vertretung von Bürgermeister Axel Linke gratuliert Doris Kaiser (m.) Heinz Greshake (r.) zum 80. Geburtstag. Mit im Bild ist Ingeborg Greshake, die Ehefrau des Jubilars. Foto: Stadt Warendorf

Am 9. März 2001 wurde Heinz Greshake aufgrund eines Ratsbeschlusses das Ehrensiegel der Stadt Warendorf verliehen. Begründet wurde diese Ehrung im Urkundentext mit den Worten:

„Der Rat würdigt hierdurch die außerordentlichen Verdienste, die sich Herr Heinz Greshake durch seine langjährige Betreuung vornehmlich der Tischtennisjugend der Warendorfer Sportunion, seinen uneigennützigen Einsatz bei WSU-Ferienfreizeitmaßnahmen und nicht zuletzt auch durch seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Wärmestube des Sozialdienstes katholischer Männer in Warendorf erworben hat.“

Für sein Engagement in der Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion wurde Heinz Greshake bereits im Jahr 1977 die Sportplakette der Stadt Warendorf verliehen. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement im Sportverein hat er von 1996 bis fast zum heutigen Tag – also ziemlich genau 20 Jahre – ebenfalls ehrenamtlich in der Wärmestube für Obdachlose gearbeitet und war dafür zuständig, dass dort ein warmes Mittagessen ausgegeben werden konnte. Sein jedes Jahr mit viel Engagement zubereitetes Weihnachtsmenu ist mittlerweile legendär und bei den Obdachlosen sehr beliebt.

Rat, Verwaltung und Bürgerschaft gratulieren Heinz Greshake zu seinem 80. Geburtstag und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Beide Tageszeitungen berichteten (s.u.).

Kontakt