Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch
Kategorie: Stadtportrait, Rathaus, 20.01.2016,

Stadt und Feuerwehr warnen vor Betrugsmasche

Seit einigen Tagen sind Trickbetrüger unterwegs die vorgeben, Rauchmelder im Auftrag der Feuerwehr zu überprüfen.


Die vorgebliche Kontrolle der Rauchmelder ist eine neue Betrugsmasche; Foto: WN

Die Freiwillige Feuerwehr Warendorf sowie die Stadtverwaltung betonen unisono, dass die Installation von Rauchmeldern zwar vorgeschrieben sei, eine Überprüfung jedoch nicht stattfindet. Bei den angeblichen Kontrolleuren handelt es sich um Privatpersonen, die zudem noch mit - in Anlehnung an die Feuerwehrfarbe - roten Fahrzeugen gesehen wurden. Eine Beauftragung dieser Personen ist weder durch die Stadt noch durch die Feuerwehr erfolgt!

Die Stadtverwaltung weist an dieser Stelle darauf hin, dass von ihr beauftragte Personen verpflichtet sind, sich gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern mit einem Dienstausweis oder einem Auftragsschreiben auszuweisen. Dies sollte in jedem Fall bei unerwartetem Besuch kontrolliert werden.

Weiterhin kann bei Unklarheiten jederzeit bei der Stadtverwaltung unter der Rufnummer 54-0 nachgefragt werden. Bei Betrugsverdacht kann natürlich jederzeit auch die Polizei gefragt/informiert werden.

Kontakt

Olaf Schröder

Olaf Schröder
E-Mail
Tel.: 02581 54-1388

Alfons Hennemann
E-Mail
Tel.: 02581 54-1380