Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Veranstaltungskalender > Veranstaltungen


Konzert mit Justus Franz

Datum/Zeit: Freitag, 28.04.2017, 20:00 Uhr
ICS-Datei herunderladen Technische Hinweise zu ICS-Dateien

Kategorien:

Freckenhorst, Kunst, Kultur & Musik, Klassische Musik

Veranstaltungsort:

Ortsteil: Freckenhorst

Landvolkshochschule Schorlemer Alst (LVHS Freckenhorst)
Am Hagen 1
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen

Telefon: 02581 945 80
Fax: 02581 945 82 38
E-Mail

Veranstalter:

Landvolkshochschule Schorlemer Alst (LVHS Freckenhorst)
Am Hagen 1
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen
Telefon: 02581 945 80
Fax: 02581 945 82 38
E-Mail
Webseite


Beschreibung

Konzert mit Justus Franz

Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Pianisten, Professor Justus Frantz, kommt am Freitag, den 28. April in die Landvolkshochschule "Schorlemer Alst" nach Freckenhorst, um im Gartensaal ein Programm aus den virtuosen Werken von Frederic Chopin zu spielen.

 

 

Die schönsten und ohrenfälligsten Werke von Frederic Chopin hat Justus Frantz im Gepäck, wenn er am Freitag, 28. April 2017 um 20 Uhr zu einem Klavierabend in die Landvolkshochschule Freckenhorst kommt. Seit mehr als dreißig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Seine außergewöhnliche Musikerkarriere begann im Jahre 1967, als Justus Frantz den internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Bereits mit vier Jahren saß das junge Talent am Klavier und schon früh erkannte Prof. Eliza Hansen seine große Begabung und förderte sie. Das Studium in den Meisterkursen von Prof. Wilhelm Kempff trug zu seiner hochqualifizierten Ausbildung bei. Als 23-Jähriger wurde Justus Frantz als einer der jüngsten Stipendiaten überhaupt in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, ein Orchester, das er inzwischen in die Reihe der besten Klangkörper der Welt geführt hat. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente und ebnet ihnen den Weg zu einer großen Karriere, wie z. B. Anna Netrebko oder den jungen Geiger und Komponisten Martin Panteleev.

Karten gibt es noch bei der Landvolkshochschule Freckenhorst, Tel. 02581-9458-231, in der Buchhandlung Ebbeke, Tel. 02581 93260 und beim „Glocke“-Ticket-Center, Tel. 02522-73300.

Veranstalter ist Kulturdirektion Dr. Löher, Oelde, in Zusammenarbeit mit der LVHS Freckenhorst.

 

 

 

Eintritt:

35€

Vorverkaufsstellen:

Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst",
Am Hagen 1, Warendorf-Freckenhorst, Tel.: 02581/9458-231

Buchhandlung Ebbeke,
Freckenhorster Str. 44, Warendorf, Tel.: 02581/93260

PfarrbüroSt. Bonifatius,
Stiftshof 2, 48231 Warendorf-Freckenhorst, Tel.: 02581/980077

Pfarrbüro St. Lambertus,
Hellstr. 3, 48231 Warendorf-Hoetmar, Tel.: 02585/436


Service-Navigation