Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Obstbaumaktionen 2020 und 2021

Bürgermeister Peter Horstmann und Klimaschutzbeauftragter Paul Hartmann
Bürgermeister Horstmann und Klimaschutzbeauftragter Paul Hartmann
Pflanzung der Obstbäume an der Heinrich-Tellen-Schule durch die Berufspraxisgruppe

Obstbaumaktion 2020 und 2021- Verteilung und Planzung im November

Über 200 Bestellungen für einen Obstbaum alter Sorte gingen bei der Herbstaktion 2020 (12.9-10.10.2020) beim Klimaschutzbeauftragten der Stadt Warendorf ein. Diese Bäume bereichern nun 75 Gärten in Warendorf. In 2021 waren es mit 175 Bäumen nahezu ebenso viele Bestellungen. Die vorab bezahlten Bäume wurden im November 2021 am städtischen Bauhof zur Abholung bereit gestellt.

Versehen mit einem frischen Anschnitt der Bäume und den Tipps vom Gärtner sollte das Pflanzen im heimischen Garten bei Abholern gelungen sein. Der von der Stadt zur Pflanzung gestiftete Baumpfahl nebst Befestigungsband sorgt dabei für die notwendige Standsicherheit.

Neben den leckeren Früchten liefern die Obstbäume in geprüfter Qualität der heimischen Insektenwelt und dem Klimaschutz wertvolle Beiträge.

Folgende alte Obstsorten standen 2021 zur Auswahl:
- Dülmener Herbstrosenapfel (Apfel)
- Alexander Lucas oder ähnlich (Birne)
- von Nancy (Mirabelle)
Dazu der Topaz (oder ähnlich), eine "moderne" Apfelsorte.

Es handelt sich bei den Obstbäumen um sogenannte "Halbstämme". Sie eignen sich aufgrund der geringeren Wuchshöhe auch für viele Vorgärten.

Der Stückpreis für die ca. 1,5m hohen Bäume inkl. Baumpfahl mit Befestigungsband betrug 20 Euro und musste vorab per Überweisung bei der Stadt Warendorf bezahlt werden. Wer alle vier Sorten bestellt hatte, bekam einen zusätzlichen Baum nach Wunsch kostenlos dazu.

Für Fragen steht der Klimaschutzbeauftragte gerne zur Verfügung.

Kontakt

Paul Hartmann

Paul Hartmann
Klimaschutzbeauftragter
Tel.: 02581 54-1131
E-Mail