Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Wirtschaft & Arbeit > Arbeiten in Warendorf > Arbeitsmarkt in Zahlen


Arbeitsmarkt in Zahlen

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit
Arbeitsmarktbericht der Bundesagentur für Arbeit

In Warendorf finden zurzeit etwa 13.500 Menschen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz. Bedingt durch die Funktion als Kreisstadt ist der Anteil des Dienstleistungssektors mit über 50% relativ hoch. Im Bereich „Handel und Gastronomie“ arbeiten knapp 25% der Menschen, ebenso viele im produzierenden Gewerbe.

Teilzeitbeschäftigung

Der Anteil der Teilzeitbeschäftigungsverhältnisse liegt bei etwa 22% aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Berufspendlerinnen und -pendler

Gut die Hälfte der Beschäftigten in Warendorf wohnt in der Stadt. Bei der anderen Hälfte handelt es sich um Berufspendler. Da jedoch viele Menschen in anderen Städten der Region arbeiten, weist Warendorf per Saldo einen Auspendlerüberschuss von 2.300 Personen auf.

Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt ist auch in Warendorf ständig in Bewegung. Der monatliche Arbeitsmarktbericht der Agentur für Arbeit zeigt, wie groß die Fluktuation ist. Im Einzugsbereich der Agentur für Arbeit (Geschäftsstelle Warendorf, dazu zählen auch die Nachbargemeinden Ostbevern, Telgte, Everswinkel, Sassenberg und Beelen) melden sich monatlich zwischen 500 und 700 Personen arbeitslos/aus der Arbeitslosigkeit ab.

 

Kontakt

Torsten Krumme

Torsten Krumme
Tel.: 02581 54-5430
Fax: 02581 54-5433
E-Mail

 

Weitere Informationen



Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord