Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Stadt des Pferdes


Stadt des Pferdes

Institutionen und Spitzensport

Bereits im Jahre 1826 legte der Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. mit der Ansiedlung des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts in Warendorf den Grundstein für die noch heute währende Verbundenheit zum Pferd. Im Laufe der Zeit siedelten sich weitere bedeutende Institutionen des Pferdesports an, die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), der nationale Dachverband für alle Reiter und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR), in dem die Spitzensportler von morgen ausgebildet werden. Auch die Reiter, die es schon an die Spitze geschafft haben gehen hier ein und aus: der mehrfache Olympiasieger, Weltmeister und Ehrenbürger der Stadt Hans Günter Winkler und der erfolgreiche Vielseitigkeitsreiter Frank Ostholt. Die Institutionen bescheren Warendorf eine Vielzahl hochkarätiger Pferdesportveranstaltungen, wie die Hengstparaden oder die Bundeschampionate.
Doch nicht nur der große Sport ist in Warendorf beheimatet, auch Freizeitreiter kommen hier voll auf ihre Kosten. Die ausgedehnte Warendorfer Reitroute führt den begeisterten Geländegänger auf 190 km Weg durch die Warendorfer Parklandschaft, die ideale Bedingungen bietet. Rechts und Links des Weges finden sich Rast- und Reitstationen, die hungrigen und müden Rössern wie Reitern gern eine Herberge bieten. Zahlreiche Reiterhöfe bieten für jeden Reiter und Ausbildungsstand das Richtige.

News

Kategorie: Leben in Warendorf, Freizeit & Tourismus, Stadt der Pferde, Rathaus, 25.10.2012

Fettmarkt-Empfang und Töttchenessen

Anlässlich des Fettmarktes hatte die Stadt Warendorf am Mittwoch zahlreiche Vertreter von Gremien, Schulen, Wirtschaft, anderen Behörden und öffentlichen Stellen sowie vielen weiteren Institutionen zu einem Empfang ins Warendorfer Rathaus eingeladen. Im Anschluss an diesen Empfang fand das...weiterlesen


Kategorie: Freizeit & Tourismus, Stadt der Pferde, 17.10.2012

Feldprüfung für Kaltblüter im NRW-Landgestüt

Am Freitag, den 26.10. findet im NRW-Landgestüt die Feldprüfung für Kaltblüter statt.Die Kaltblüter werden in verschiedenen Disziplinen geprüft.Die Prüfung für Kaltbluthengste beginnt um 9.00 Uhr. Die Prüfung für Kaltblutstuten beginnt um 12.00 Uhr. Besucher und Interessierte sind herzlich...weiterlesen


Kategorie: Leben in Warendorf, Pressemitteilung, Rathaus, Stadt der Pferde, 22.09.2012

Eintragung der Para-Dressurreiter in das Goldene Buch

Das deutsche Team der Dressurreiter mit Handicap erzielte bei den Paralympischen Spielen in London insgesamt 7 Medaillen und liegt damit hinter dem britischen Team auf Platz 2 des Medaillenrankings. Diese Spiele waren damit einer der erfolgreichsten und auch schönsten Spiele überhaupt für unser...weiterlesen


Kategorie: Freizeit & Tourismus, Pressemitteilung, Stadt der Pferde, 18.09.2012

Warendorfer Hengstparaden

Der helle Ton einer Trillerpfeife tönt über das Landgestüt-Gelände um im richtigen Moment Kommandos zu geben, wenn die Schaubilder geübt werden. Kutschen, Trensenzäume und Sättel werden auf Hochglanzgebracht und es herrscht reger Betrieb in den Stallungen -  Vorboten für die bevorstehenden...weiterlesen


Kategorie: Stadt der Pferde, Leben in Warendorf, Freizeit & Tourismus, 13.09.2012

Roter Teppich für Paralympics-Sportler

Erneut rollt die Stadt Warendorf den roten Teppich für erfolgreiche Reitsportler aus. Diesmal ist es das deutsche Reitsportteam der Paralympics von London 2012, das sich im „Mekka des Reitsports“ die Ehre geben wird. Die Mannschaft hatte bei den Spielen in der britischen Hauptstadt insgesamt sieben...weiterlesen



Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord