Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Im Vordergrund stehen Umgestaltungsmaßnahmen zur Entwicklung von naturraumtypischen, fließgewässerdynamischen Prozessen im Fluss und in der Aue. "Die Neue Ems West" könnte zwar eigenständig im Sinne der WRRL "funktionieren", die ökologische Durchgängigkeit der Ems sowie der angestrebte Hochwasserschutz für die gesamte Innenstadt Warendorfs ist jedoch nur durch die Kombination mit den Maßnahmen der "Neuen Ems Ost" gegeben.

Der Hochwasserschutz gilt für die gesamte Innenstadt.

Dies wären die Auswirkungen eines 1-jährigen Hochwassers für die Stadt Warendorf aktuell: LINK

Dies wären die Auswirkungen eines 1-jährigen Hochwassers für die Stadt Warendorf mit umgesetzter Neuer Ems (West + Ost): LINK

 

Dies wären die Auswirkungen eines 100-jährigen Hochwassers für die Stadt Warendorf aktuell: LINK

Dies wären die Auswirkungen eines 100-jährigen Hochwassers für die Stadt Warendorf mit umgesetzter Neuer Ems (West + Ost): LINK

 

Dies wären die Auswirkungen eines Extremhochwassers für die Stadt Warendorf aktuell: LINK

Dies wären die Auswirkungen eines Extremhochwassers für die Stadt Warendorf mit umgesetzter Neuer Ems (West + Ost): LINK

Alle Anlieger, die von einem möglichen Hochwasser trotz Neuer Ems betroffen wären, sind bereits von der Stadt Warendorf informiert, es werden entsprechende zusätzliche Hochwasserschutzmaßnahmen erarbeitet.