Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Tag der Bundeswehr: Stadtführungen und Kutschfaharten

Datum/Zeit: Samstag, 25.06.2022, 11:00 Uhr
ICS-Datei herunderladen Technische Hinweise zu ICS-Dateien

Kategorien:

Kernstadt, Freizeit, Sport & Tourismus, Kinder, Jugend & Familie, Bildung, Feste, Brauchtum & Highlight, Öffentliche Führung

Veranstaltungsort:

Ortsteil: Kernstadt

Zwischen den Emsbrücken
48231 Warendorf

Veranstalter:

Stadt Warendorf - Tourist-Information
Emsstraße 4
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen
Telefon: 02581 54 54 54
Fax: 02581 54 54 11
E-Mail
Webseite


Beschreibung

Tag der Bundeswehr: Stadtführungen und Kutschfaharten

Zahlreiche Besucher werden an diesem Samstag zum Tag der Bundeswehr in Warendorf erwartet. Um den auswärtigen Gästen die Stadt und Region näherzubringen, bietet die Tourist-Information kostenlose Kurzführungen durch die historische Altstadt an. Kompakte Informationen über die Geschichte der Stadt, Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, aber auch Hintergründe darüber, warum Warendorf die „Stadt des Pferdes“ ist, stehen im Mittelpunkt der Stadtrundgänge, die am Samstag von Gästeführern der Stadt Warendorf angeboten werden. Die Kurzführungen dauern etwa 30 Minuten und finden immer zur vollen Stunde um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr statt. Ausgangspunkt ist die Straße Zwischen den Emsbrücken, vor dem Eingang zum Veranstaltungsgelände.
Eine weitere Möglichkeit, die Altstadt auf besondere Art zu erkunden, sind Kutschfahrten mit Josef Stamkötter. Diese starten an der Einfahrt zum Brinkhausgelände (Taxi Giese) und kosten 3 Euro pro Person. Die Fahrten führen zwischen 11 und 18 Uhr durch die Altstadt und bieten eine Ausstiegsmöglichkeit in der Fußgängerzone. Die Geschäfte in der Altstadt laden am Samstag bis 18 Uhr zum Einkaufsbummel ein.
Eine weitere Besonderheit bietet das Feldpostamt, das zum Tag der Bundeswehr auf dem Veranstaltungsgelände eingerichtet wird. Zur Veranstaltung sind drei Warendorfer Motivpostkarten kostenlos erhältlich. Die Postkarten werden ab sofort in der Tourist-Information der Stadt Warendorf (Emsstraße 4) bereitgehalten. Ebenfalls erhältlich sind sie am Veranstaltungstag im Zelt des Feldpostamtes auf dem Lohwall, wo die Karten auch gestempelt und aufgegeben werden können