Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Einen und die Renaturierung der Ems

Lebendiges Einen

Die Pfarrkirche St. Bartholomäis
Die Pfarrkirche St. Bartholomäus

Die Ems, der kleinste Strom Deutschlands, wurde in der Mitte des letzten Jahrhunderts stark begradigt, der Wasserlauf in ein künstliches Bett gezwängt.
Im Jahr 2009 begann man im Ortsteil Einen mit einem Umweltförderungsprogramm zur Renaturierung.

Besonderheiten an der Ems

Renaturierung der Ems bei Einen
die renaturierte Ems

Heute finden an den bewachsenen Ufern Tiere beste Bedingungen vor, um sich anzusiedeln.
Eisvogel, Uferschwalbe, Kormoran, Steinbeißer und Sandwespe sind Beispiele für die gelungene Veränderung und den vielfältigen Lebensraum an der Ems.
Auch viele Planzen haben sich das Terrain zurückerobert und zeigen sich artenreich.
Unser Gästeführer begleitet Sie durch die Geschichte des Dorfes Einen und erklärt Ihnen die Besonderheiten der Ems.

  • Termine 2020: Sonntag, 03.05. und 07.06. jeweils um 16:00 Uhr
  • Anmeldung erforderlich: nein
  • Treffpunkt: Heimathaus Einen
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Kosten pro Person: € 5,00
  • Kinderermäßigung: Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos

 

 

 

Weitere Informationen


Mehr über Einen
Informationen zur Renaturierung der Ems