Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Stadt des Pferdes


Stadt des Pferdes

Institutionen und Spitzensport

Bereits im Jahre 1826 legte der Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. mit der Ansiedlung des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts in Warendorf den Grundstein für die noch heute währende Verbundenheit zum Pferd. Im Laufe der Zeit siedelten sich weitere bedeutende Institutionen des Pferdesports an, die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), der nationale Dachverband für alle Reiter und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR), in dem die Spitzensportler von morgen ausgebildet werden. Auch die Reiter, die es schon an die Spitze geschafft haben gehen hier ein und aus: der mehrfache Olympiasieger, Weltmeister und Ehrenbürger der Stadt Hans Günter Winkler und der erfolgreiche Vielseitigkeitsreiter Frank Ostholt. Die Institutionen bescheren Warendorf eine Vielzahl hochkarätiger Pferdesportveranstaltungen, wie die Hengstparaden oder die Bundeschampionate.
Doch nicht nur der große Sport ist in Warendorf beheimatet, auch Freizeitreiter kommen hier voll auf ihre Kosten. Die ausgedehnte Warendorfer Reitroute führt den begeisterten Geländegänger auf 190 km Weg durch die Warendorfer Parklandschaft, die ideale Bedingungen bietet. Rechts und Links des Weges finden sich Rast- und Reitstationen, die hungrigen und müden Rössern wie Reitern gern eine Herberge bieten. Zahlreiche Reiterhöfe bieten für jeden Reiter und Ausbildungsstand das Richtige.

News

Kategorie: Pressemitteilung, Rathaus, Stadt der Pferde, 26.09.2017

Landtagspräsident André Kuper zu Gast in Warendorf

Anlässlich der zweiten Warendorfer Hengstparade 2017 besuchten Landtagspräsident André Kuper und Ralph Bombis, stellvertretender Vorsitzender des NRW-Finanzausschusses, in Begleitung ihrer Ehefrauen das Warendorfer Landgestüt. Gemeinsam mit dem kommissarischen Gestütsleiter Hans Leser...weiterlesen


Kategorie: Pressemitteilung, Stadt der Pferde, Freizeit & Tourismus, 20.09.2017

NRW Landgestüt freut sich auf zwei weitere Hengstparaden

Zu zwei weiteren  traditionsreichen Hengstparaden lädt das Nordrhein-Westfälische Landgestüt am Samstag, den 23. September, und Sonntag, den 01. Oktober, ab 14 Uhr ein. Pferdesportinteressierte erwarten an beiden Tagen besondere Höhepunkte. Am kommenden Wochenende haben sich mit A la Carte...weiterlesen


Kategorie: Freizeit & Tourismus, Pressemitteilung, Stadt der Pferde, 28.08.2017

Aufgesattelt und raus in die Natur! Öffentliche Radtour rund um Warendorf am Mittwoch

Werner Elpers, Tourenbegleiter bei der Tourist-Information der Stadt Warendorf, führt am kommenden Mittwoch eine kurzweilige Radtour durch Wälder und Felder rund um Warendorf.Die Tour von etwa 30 Kilometern wird in mäßigem Tempo gefahren und eignet sich daher gleichermaßen für Mitfahrer mit und...weiterlesen


Kategorie: Bildung & Kultur, Freizeit & Tourismus, Leben in Warendorf, Rathaus, Stadt der Pferde, 12.08.2017

Ministerin zu Besuch in der „Pferdestadt Deutschlands“

Christina Schulze Föcking, seit dem 30.06.2017 Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, hat sich bei ihrem Besuch im Nordrhein-Westfälischen Landgestüt in das Goldene Buch der Stadt Warendorf eingetragen. weiterlesen


Kategorie: Bildung & Kultur, Freizeit & Tourismus, Leben in Warendorf, Pressemitteilung, Stadt der Pferde, 08.08.2017

Fahrschule vom Sattel

Symphonie der Hengste in neuem Glanz

Warendorf. An diesem Wochenende findet am 11. und 12. August die „Symphonie der Hengste“ im Landgestüt in Warendorf statt. Die Besucher erwartet in diesem Jahr ein neues musikalisches Konzept mit „Pop meets Classic“. Das „Symphonic Pop Orchestra“ unter der Leitung von Frank Hollmann spielt...weiterlesen



Service-Navigation