Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Wahlhelfer*innen gesucht

Mit rund 13,2 Millionen Wahlberechtigten ist die Landtagswahl in NRW eine besondere Herausforderung für Städte und Gemeinden, die nur mit der Unterstützung zahlreicher Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gelingen kann.

Daher benötigen wir Ihre Unterstützung hier vor Ort in Warendorf und suchen engagierte Bürgerinnen und Bürger, die als

Wahlvorsteher*innen | Schriftführer*innen | Beisitzer*innen

gemeinsam mit der Verwaltung der Stadt Warendorf an einer reibungslosen Durchführung der Landtagswahl 2022 mitwirken.

 

Ihre Aufgabe

Sie unterstützen am Wahlsonntag erfahrene Wahlhelfer*innen und Verwaltungskräfte in einem der zwanzig Wahlräume bzw. in einem der zehn Briefwahlvorstände und leisten gemeinsam mit rund 250 weiteren Freiwilligen einen unverzichtbaren Dienst für die Demokratie.

 

Voraussetzungen

  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit
  • Sie haben am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet
  • Sie haben seit dem 16. Tag vor der Wahl (dies ist der 29. April 2022) einen festen Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen
  • Sie sind nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen
  • Sie haben am Wahltag ca. 6 Stunden Zeit

  

Die Rechtsgrundlagen können Sie hier im Detail nachlesen.

 

Warum es sich lohnt

Wahlen sind die Grundlage unserer Demokratie und diese lebt von der Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Als Wahlhelfer*in leisten Sie daher viel und bekommen auch etwas zurück!

Für Ihren ehrenamtlichen Einsatz erhalten Sie ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50€ und eine Tafel Schokolade.

 

Sie haben Interesse?

Bitte füllen Sie diesen Meldebogen aus und senden ihn rechtzeitig bis Sonntag, 27. Februar 2022 an die Stadt Warendorf zurück, entweder

 

per Post

Stadt Warendorf
Wahlamt
Lange Kesselstraße 4-6
48231 Warendorf

oder per E-Mail.

 

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich gerne direkt an Jens Schembecker, Teamleiter Bürgerbüro und Wahlen