Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Rathaus > Rat & Politik > Gleichstellungsstelle > Gewalt gegen Frauen


Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen äußert sich verschieden
Gewalt gegen Frauen äußert sich verschieden

Am häufigsten kommt Gewalt da vor, wo Menschen eigentlich besonders sicher sein sollten: in der Familie, in der eigenen Wohnung, ausgeübt durch Beziehungspartner, Verwandte, Freunde oder Bekannte.

Erscheinungsformen

Die Erscheinungsformen sind dabei äußerst vielfältig. Gewalt gegen Frauen äußert sich als körperliche Misshandlung, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, Drohung, Demütigung oder Erniedrigung. Auch Zwangsheirat und Frauenhandel gehören dazu.

Das Ausmaß der Gewalt ist nicht hinreichend bekannt

Über das Ausmaß der Gewalt gegen Frauen lassen sich keine gesicherten Aussagen machen (Dunkelfeld), da viele Frauen Gewalttaten und Nötigungen nicht anzeigen und die Polizeistatistiken lediglich das Hellfeld abbilden können. Bei der Kreispolizeibehörde Warendorf wurden im Jahr 2010 insgesamt 223 Polizeieinsätze wegen häuslicher Gewalt durchgeführt, davon 52 Fälle im Einsatzbereich Warendorf.

Jede vierte Frau hat Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt

Aus einer statistischen Untersuchung des Bundesfamilienministeriums ist bekannt, dass mindestens jede 4. Frau Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt hat. Bildung, Einkommen oder auch Schichtzugehörigkeit haben dabei keinen Einfluss. Risikofaktoren sind vielmehr Trennungsabsichten oder auch Gewalterfahrungen in der Kindheit und Jugend.

Einrichtungen in Warendorf

Vor etwa 30 Jahren hat die Frauenbewegung das Tabu-Thema ans Licht gebracht. In Warendorf entstand 1980 das Frauenhaus und aus dieser Arbeit heraus entstand 1984 die Frauenberatungsstelle Warendorf.
Insbesondere durch Öffentlichkeitsarbeit (Fahnenaktion) und durch ein Mitwirken an der finanziellen Sicherung unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte die beiden Einrichtungen und trägt zur Verankerung des Themas in der breiten Öffentlichkeit bei.

 

Kontakt

Ingeborg Pelster

Ingeborg Pelster
Tel.: 02581 54-1139
Fax: 02581 54-2900
E-Mail


Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord