Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Kämmerei

Der Begriff "Kämmerei"

Der Begriff "Kämmerei" stammt vom lateinischen Begriff camera = Schatzkammer ab. Als Kämmerei bezeichnet man heute in einer öffentlichen Verwaltung den Aufgabenbereich für das Finanzwesen.

Der Haushaltsplan: Grundlage für die Haushaltswirtschaft

Die Stadtkämmerei ist für die finanziellen Angelegenheiten einer Kommune verantwortlich und stellt unter anderem zum Jahresbeginn den Haushaltsplan auf. Dieser ist Grundlage für die Haushaltswirtschaft der Stadt und beinhaltet sowohl voraussichtlich eingehende Erträge und Einzahlungen als auch Aufwendungen und zu leistende Auszahlungen.

Der Jahresabschluss

Zum Abschluss eines Jahres wird in der Kämmerei der Jahresabschluss erstellt. Dieser dokumentiert die Umsetzung des Haushaltplanes und weist abschließend das Jahresergebnis aus.

Weitere Aufgaben der Kämmerei sind

  • Schuldenmanagement
  • Berichtswesen und Controlling
  • Beteiligungsverwaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Kontakt

aktuell N.N.
Tel.: 02581 54-1200
Fax: 02581 54-2900
E-Mail