Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sonderausstellung: Die schönsten Wochen des Jahres. Reise(n) einst und jetzt.

Datum/Zeit: Donnerstag, 01.07.2021 bis Sonntag, 17.10.2021
ICS-Datei herunderladen Technische Hinweise zu ICS-Dateien

Kategorien:

Kernstadt, Museum, Bildung, Ausstellung, Kunst, Kultur & Musik

Veranstaltungsort:

Ortsteil: Kernstadt

Westpreußisches Landesmuseum
Klosterstraße 21
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen

Telefon: 02581 927 77-0
Fax: 02581 927 77-14
E-Mail
Webseite

Veranstalter:

Westpreußisches Landesmuseum
Klosterstraße 21
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen
Telefon: 02581 927 77-0
Fax: 02581 947 77-14
E-Mail
Webseite


Beschreibung

Sonderausstellung: Die schönsten Wochen des Jahres. Reise(n) einst und jetzt.

Die schönsten Wochen des Jahres. Reise(n) einst und jetzt. 1. Juli bis 17.Oktober 2021

Spätestens seit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen rückt auch das Thema Urlaub und Reise wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Ausstellung im Westpreußischen Landesmuseum beleuchtet das Phänomen Tourismus aus historischer Sicht und wird dabei auch die gesellschaftliche und politische Bedeutung des Reisens berücksichtigen und um aktuelle Bezüge ergänzen. Die Exponate werden zum überwiegenden Teil aus dem Eigenbestand des Museums kommen (z. B. Souvenirs, Plakate, Postkarten).

Sonderausstellung des Westpreußischen Landesmuseums

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr

Entsprechend der momentanen Coronaschutzverordnung im Kreis Warendorf sind Museumsbesuche nur mit Voranmeldung und einer Aufnahme der Kontaktdaten mit der Luca-App oder handschriftlich möglich.

Eintritt:

Eintritt: Eintrittspreis 4,00 € ermäßigt 2,50 € Familienkarte 7,00 €

Vorverkaufsstellen:

Aufgrund der Coronaschutzverordnung ist der Museumsbesuch bis auf Weiteres mit einigen Auflagen verbunden. Wir bitten Sie daher, vor Ihrem Besuch einen Termin zu buchen. Sie erreichen uns zu diesem Zweck während der Öffnungszeiten dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 02581/92777-0.