Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Leben in Warendorf > Planen, Bauen & Wohnen > Aktuelles


Bauberatung für die Stadt Warendorf jetzt bei der Kreisverwaltung

Voraussichtlich ab dem 23.07.2018 werden die Aufgaben der Bauaufsicht der Stadt Warendorf vorübergehend (bis zum 31.01.2019) vom Kreis Warendorf wahrgenommen.
Insofern können zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider keine Beratungsgespräche mehr angeboten werden, da die weitere Bearbeitung temporär durch eine andere Behörde erfolgen wird.
Es wird gebeten, bei Bedarf ab dem 23.07.2018 das entsprechende Beratungsangebot des Kreises zu nutzen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Altstadtfonds...bürgerschaftliches Engagement in der Altstadterneuerung

Im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes soll die Warendorfer Altstadt als attraktiver Wohn-, Lebens- und Arbeitsstandort gestärkt werden.
Ab Frühjahr 2018 wurde ein Altstadtfonds aus Geldern des Städtebauförderprogramms (städtebaulicher Denkmalschutz) eingerichtet. Anwohnerinnen und Anwohnern der Altstadt stehen somit jährlich über eine Laufzeit von vier Jahren 10.000 € für Aktivitäten und Projekte zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier...
Informationsblatt Altstadtfonds
Antragsformular
Internetseite Quartiersbüro Stadt Warendorf

Einladung zum Eigentümerforum

Am 23. April 2018 findet in Warendorfer Kolpinghaus (Kolpingstraße) um
18.30 Uhr zum dritten Mal das Eigentümerforum statt.
Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Eigentümerinnen und Eigentümer, die Immobilien im Gestaltungsbereich des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) besitzen.
Aber auch alle anderen Interessierten sind eingeladen, sich die Vorträge anzuhören, Informationen zu erhalten und miteinander zu diskutieren.
Den Schwerpunkt bildet diesmal das Thema "Förderung".
Weitere Informationen finden Sie hier...

Wichtige Information!

Wegfall des Freistellungsverfahrens gemäß §67 BauONRW

Am 28.12.2017 tritt die neue Landesbauordnung NRW (BauO NRW) vom 15.12.2016 in Kraft. Damit wird auch der derzeit noch geltende § 67 BauO NRW zum sog. Freistellungsverfahren entfallen.

Demnach führt das ab dem 28.12.2017 zu folgender Rechtslage:

  • fertig gestellte Vorhaben genießen Bestandschutz
  • noch nicht begonnene Vorhaben bedürfen einer Baugenehmigung
  • begonnene, aber noch nicht fertig gestellte Vorhaben würden ab diesem Zeitpunkt formell rechtswidrig errichtet werden!

Nähere Informationen dazu erfahren Sie hier

Das Neueste in Sachen Marktplatz

Sie möchten sich über den aktuellen Stand der Ausbauarbeiten auf dem Warendorfer Marktplatz informieren? Sie möchten Infos über das Integrierte Stadtentwicklungsmodel (kurz ISEK) und deren Projekte erhalten?  Dann sind Sie auf den Internetseiten unseres Quartiersbüros (Krickmarkt) an der richtigen Stelle:

Wir bauen auf unsere Altstadt


Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord