Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Anlaufstellen

Hier sind die Anlaufstellen gelistet, die ein umfangreiches Angebot für ältere  Menschen und ihre Angehörigen in der Stadt Warendorf vorhalten.

 

Einträge zeigen nach: Kategorienalphabetische Liste

Kategorien

  • Ambulante Pflegedienste (6 Einträge)

    Ambulante Pflegedienste erbringen Pflege- und Betreuungsleistungen bei älteren und pflegebedürftigen Menschen im eigenen Zuhause.

  • Beratung und Begleitung (3 Einträge)

    Beratung und Unterstützung rund um die Themen Wohnen, Pflege, Demenz, Finanzierungsmöglichkeiten, Rente, Trauer...
    Auch die Pflegekassen bieten für jede Person, die Leistungen der Pflegeversicherung erhält, Beratung und Hilfe durch einen Pflegeberater an.
    Zusätzlich können die ambulanten Pflegedienstleister sowie die teil-  und vollstationären Einrichtungen Auskünfte geben zu Finanzierungsfragen, Pflegearrangements u. a. 

  • Ergänzende Hilfen (7 Einträge)

    Gemeinnützige Einrichtungen und/oder private Initiativen unterstützen auch schon vor Eintritt einer Pflegebedürftigkeit bei Arbeiten rund ums Haus, bei kleineren Reparaturen oder bei Fahrten zum Arzt oder Supermarkt. Auch Mahlzeitendienste und Hausnotrufsysteme zählen zu diesem Angebot.
    Die ambulanten Pflegedienste bieten über die in der Pflegeversicherung enthaltenen hauswirtschaftlichen Leistungen ebenfalls stundenweise Unterstützung an.

  • Freizeit / Seniorengruppen und -vereine (15 Einträge)

    Für ältere Menschen gibt es in Warendorf ein umfangreiches Angebot zur Freizeitgestaltung. Neben den hier aufgeführten Angeboten, die sich speziell an ältere Menschen richten, gibt es eine Vielzahl an Angeboten und Veranstaltungen, die sich an alle Interessierten - ob Jung oder Alt - richten.

    Weitere Informationen enthält der Veranstaltungskalender

  • Pflegende Angehörige (1 Eintrag)

    Neben dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, das kreisweit tätig ist und Anlaufstelle für pflegende Angehörige ist, bieten viele Pflegeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie die ergänzenden Hilfeeinrichtungen Entlastungsangebote oder Schulungen an.

  • Tages- und Nachtpflege (3 Einträge)

    Tages- bzw. Nachtpflegeeinrichtungen bieten entweder tagsüber oder nachts Pflege- und Betreuungsleistung für ältere oder pflegebedürftige Personen an und verhelfen so zu einem längeren Verbleib im eigenen zuhause.

  • Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege (5 Einträge)

    Bei der vollstationären Pflege handelt es sich um Einrichtungen, die Wohnraum und Betreuung sowie umfassende Leistungen der hauswirtschaftlichen Versorgung für ältere und pflegebedürftige Menschen anbieten.
    Kurzzeitpflegeinrichtungen bieten eine vorübergehende vollstationäre Aufnahme in ihrer Einrichtung an verbunden mit Betreuungsleistungen. Es kann sich auch um eine sog. Verhinderungspflege handeln, falls pflegende Angehörige erkranken, in Urlaub fahren oder Entlastung vom Regelalltag benötigen (bis zu 28 Tage pro Kalenderjahr).

  • Wohnen (3 Einträge)