Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Leben in Warendorf > Gesellschaft & Soziales > Öffentliche Sicherheit & Ordnung > Rettungswesen > Notfallkarte für den Rettungsdienst


Notfallkarte für den Rettungsdienst

Die Notfallkarte für den Rettungsdienst wird für Personen mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko eingeführt, damit die Rettungskräfte oder der Arzt im Notdienst im Ernstfall einen schnellen Zugriff zu den wichtigsten Gesundheitsdaten einer Patientin oder eines Patienten haben.

Die Vorbereitung

  • Die Karte soll – in einem verschlossenen Briefumschlag – an der Rückseite der Wohnungstür aufgehängt werden. Der Umschlag kann zu einer Akutbehandlung geöffnet beziehungsweise im Krankenhaus abgegeben werden.
  • Auf den verschlossenen Briefumschlag soll „Notfallkarte“ geschrieben und der Tag (zum Beispiel ein halbes Jahr später) der Überprüfung, soll vermerkt werden.
  • Der Notfallkarte sollte auch eine Kopie des Medikamentenplanes (soweit vorhanden) beigefügt werden
  • Die Karte kann zusammen mit dem Hausarzt oder dem Pflegedienst ausgefüllt werden.

Die Notfallkarte kann auch als Vordruck im Sachgebiet Soziales und Wohnen der Stadt Warendorf angefordert oder selbst abgeholt werden.

 

 

Downloads



Service-Navigation