Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

Sie befinden sich hier:Startseite > Leben in Warendorf > Flüchtlingsunterstützung


Flüchtlingsunterstützung in Warendorf

Willkommen in Warendorf!

Welcome to Warendorf!

Die Stadt Warendorf heißt alle Menschen, die ihr Land verlassen mussten und in Warendorf ein (vorläufiges) Zuhause gefunden haben, herzlich willkommen.

Wir sind uns nicht nur unserer rechtlichen, sondern auch der christlich-moralischen Verpflichtung bewusst, diesen Menschen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. Das schließt ausdrücklich die dankbare Unterstützung des sehr intensiven ehrenamtlichen Engagements, ohne das eine solche Aufgabe nicht leistbar wäre, mit ein.

Wir – die Menschen in Warendorf – begegnen den Geflohenen bzw. Vertriebenen mit Toleranz und Nächstenliebe.

 

Die Stadt Warendorf  betreut zurzeit (Dezember 2015) ca. 270 Flüchtlinge in den Übergangseinrichtungen der Stadt Warendorf  (Warendorf, Freckenhorst und Hoetmar). Diese Personen wurden der Stadt Warendorf seitens des Landes NRW zugewiesen. Die Betreuung in Form von z. B.  Bereitstellung von Wohnraum und  finanzieller Unterstützung durch die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz  liegen im Zuständigkeitsbereich der Stadt Warendorf.

Des Weiteren hat Warendorf  drei Notunterkünfte (ehemalige Von-Ketteler-Hauptschule, ehemaliges Verwaltungsgebäude der Firma Elmer und Verwaltungsgebäude Mielestraße) mit einem Kontingent von 470 Plätzen. Die Notunterkünfte unterstehen dem Land NRW und werden ausschließlich vom DRK-Ortsverein Warendorf e. V.  betrieben.

Aufgrund der eingerichteten Notunterkünfte werden der Stadt Warendorf derzeit keine weiteren Flüchtlinge regulär zugewiesen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen zur Betreuung der Flüchtlinge in den Notunterkünften haben, wenden Sie sich bitte an Frau Hoss vom Deutschen Roten Kreuz, die für die Betreuung der ehrenamtlichen Helfer/Innen zuständig ist: a.hoss@drk-waf.de

Weitere Informationen und Termine für Flüchtlinge und ehrenamtlich Tätige erhalten Sie hier auf diesen Seiten.

Weiterhin hat die Stadt Warendorf einen Info-Flyer veröffentlicht, den Sie hier anschauen können.

Sofern Sie auf dieser Seite Angebote für Flüchtlinge veröffentlichen möchten können Sie sich gerne melden.

 

 

Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Warendorf

Iris Blume

Iris Blume
Sachgebietsleitung
Tel.: 02581 54-1500
E-Mail

Tanja Blanke

Tanja Blanke
Tel.: 02581 54-1599
E-Mail

Tanja Wester

Tanja Wester
Sozialpädagogin
Tel.: 02581 54-1511
E-Mail




Service-Navigation