Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Leben in Warendorf > Bürgerinformation > Beteiligungen


Wichtige Beteiligungen der Stadt Warendorf

Nicht alle Aufgaben erledigt die Stadtverwaltung mit eigenem Personal. Einige Aufgaben sind - zum Teil aus wirtschaftlichen Gründen - herausgelöst und werden in eigenen Unternehmungen (privat- wie öffentlich-rechtlicher Art) erledigt. An diesen Unternehmen ist die Stadt Warendorf wirtschaftlich beteiligt, wobei der Grad der Beteiligung durchaus unterschiedlich ausfällt.

Über alle Beteiligungen führt die Stadtverwaltung einen Beteiligungsbericht, der regelmäßig fortgeschrieben wird.

Einige Beteiligungen werden nachfolgend näher vorgestellt:

100ige Töchter   Mehrheitsbeteiligung   Minderheitsbeteiligung

100%ige Töchter der Stadt

Abwasserbetrieb Warendorf 

Der Abwasserbetrieb wird als "eigenbetriebsähnliche Einrichtung" der Stadt geführt und unterliegt damit der Eigenbetriebsverordnung des Landes NRW. Entscheidungen trifft die Betriebsleitung (z.T. im Einvernehmen mit dem Bürgermeister), der Betriebsausschuss und der Rat.

Der Abwasserbetrieb ist für die Unterhaltung der Abwasserkanäle (mit Ausnahme der auf privatem Grund befindlichen Anlagen), der Pumpstationen und Klärwerke zuständig.

Stadtwerke Warendorf GmbH

Die Stadtwerke Warendorf GmbH ist komplett im Besitz der Stadt Warendorf, die auch die Mitglieder der Gesellschafterversammlung stellt. Geleitet wird sie von einem bestellten Geschäftsführer.

Die Stadtwerke versorgen die Haushalte in der Stadt mit Trink- und Brauchwasser und betreiben das hierfür erforderliche Leitungsnetz. Weiterhin betreiben sie die Bäder in der Stadt Warendorf (Hallenbad, Freibad, Lehrschwimmbecken Freckenhorst). Die Schwimmhalle der Bundeswehr wird von der Bundeswehrsportschule betrieben.

Nach oben

Mehrheitsbeteiligungen der Stadt

Warendorfer Energieversorgung GmbH (WEV)

74,9% Stadtwerke Warendorf --> Stadt Warendorf | 25,1% RWE

Die Waendorfer Energieversorgung betreibt das Gas-Leitungsnetz und versorgt alle Haushaltungen und Unternehmen mit Erdgas. Zusätzlich bietet die WEV die Belieferung mit Strom an.

Warendorf Marketing GmbH

52% Stadt | 48% Wirtschaftsforum Warendorf e.V.

Der Warendorf Marketing GmbH sind sämtliche Tätigkeiten übertragen, die im weitesten Sinne der Imagepflege der Stadt dienen. Dies sind im Wesentlichen:

  • touristische Angebote erstellen und durchführen
  • Veranstaltungsorganisation für die gesamte Stadt
  • Stadtmarketing | Außendarstellung der Stadt/Stadtverwaltung
  • Betrieb der "Tourist-Information" in der Emsstraße 4
  • Wirtschaftsförderung

Nach oben

Minderheitsbeteiligungen der Stadt

Volkshochschule Warendorf (VHS)

6 von 18 Stimmen in der Verbandsversammlung

Die VHS ist als Zweckverband der Städte und Gemeinden Beelen, Everswinkel, Ostbevern, Sassenberg, Telgte und Warendorf für die Erwachsenenbildung im Einzugsbereich ihrer Träger verantwortlich. Sie finanziert sich aus einer Verbandsumlage (Anteil Stadt Warendorf: >40%) sowie den Teilnehmergebühren. Räumlichkeiten für Verwaltung und Unterricht werden von den Verbandskommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wasserbeschaffungsverband Sassenberg - Versmold - Warendorf

4 von 12 Sitzen in der Verbandsversammlung

Die Stadt Warendorf hat die Anteile an diesem Verband an die Stadtwerke Warendorf GmbH übertragen.

Der Wasserbeschaffungsverband hat die Aufgabe, das Grundwasservorkommen im Bereich Sassenberg-Versmold zu erschließen, das vorhandene Grundwasser zu fördern und den Mitgliedern durch ein verbandseigenes Leitungsnetz zur Eigenbedarfsdeckung abzugeben. Die dort geförderten Mengen reichen aus, um ungefähr 1/3 des gesamten Frischwasserbedarfs der Stadt Warendorf zu decken.

Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf eG

9,2% Stadt Warendorf | Rest: Streubesitz

Die Wohnungsbaugenossenschaft besitzt und vermietet ca. 700 Wohnungen in Warendorf (einschl. Freckenhorst), Harsewinkel und Sassenberg. Mieter müssen gleichzeitig Mitglied der Genossenschaft werden; dafür habe sie eine stärkere Bindung an die Wohnung indem z.B. Kündigungen wegen Eigenbedarf nicht möglich sind. Auch können sie in den Versammlungen über die Geschäftspolitik mitentscheiden. Da die Genossenschaft nicht gewinnorientiert arbeitet, sind die Mieten vergleichsweise unterhalb des üblichen Niveaus.

Sparkasse Münsterland-Ost 

Die Gewährsträger der Sparkassen sind die Kommunen in ihrem jeweiligen Wirkungsbereich. Durch einen Zusammenschluss der ehemals selbständigen Organisationen "Sparkasse Münster" und "Sparkasse Warendorf" entstand die Sparkasse Münsterland-Ost, die auch in Warendorf mit einer Geschäftsstelle vertreten ist. Sie umfasst die Gebiete der Stadt Münster und des Kreises Warendorf sowie der Städte und Gemeinden Ahlen, Beelen, Drensteinfurt, Ennigerloh, Everswinkel, Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Sendenhorst, Telgte und Warendorf. Aus dieser Beteiligung erhält die Stadt Warendorf eine jährliche Gewinnausschüttung, die sich am Geschäftsergebnis der Organisation und dem Anteil der Stadt Warendorf bemisst.

Nach oben


Service-Navigation