Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch
Kategorie: Bildung & Soziales, 29.09.2022,

Dank fürs Ehrenamt


Ob in der Fahrradwerkstatt, bei der Hausaufgabenhilfe, bei der Begleitung zu Behörden oder bei der Unterstützung in ganz alltäglichen Situationen - viele Bereiche der Integrationsarbeit in Warendorf leben vom Einsatz ehrenamtlicher Helfer. Für ihr Engagement dankte die Stadt Warendorf einigen von ihnen mit einem gemeinsamen Frühstück.

"Bürgerschaftliches Engagement stiftet Sinn, es hilft bei der Entwicklung persönlicher und beruflich relevanter Schlüsselkompetenzen, es macht Spaß und es hält unsere Gesellschaft zusammen", eröffnete Bürgermeister Peter Horstmann die gesellige Runde mit einigen Dankesworten.

Rund 30 Engagierte unter anderem aus der Fahrradwerkstatt, der Initiative Münsterland, den Alt&Jung Chancenpatenschaften Milte und Hoetmar sowie zahlreichen Einzelengagierten sind der Einladung gefolgt.

Neben dem gemeinsamen Frühstück war es vor allem der rege Erfahrungsaustausch mit den anderen Gruppen, der auf der Tagesordnung stand. Ob Schwierigkeiten bei der Nachwuchsfindung, bürokratische Hürden oder hilfreiche Tricks und Kniffe für den Alltag, gut gestärkt und mit vielen neuen Ideen gingen die Engagierten wieder nach Hause. "Gern möchten wir künftig einen regelmäßigen Austausch ermöglichen und das auch mit einem Dankeschön an die Engagierten verbinden. In Corona ist das leider viel zu kurz gekommen" erklärte Manuela Lakemper, Mitarbeiterin für Integrations- und Flüchtlingsangelegenheiten bei der Stadt Warendorf. "Darüber hinaus würden wir uns sehr freuen, wenn wir weitere Interessierte finden, die sich in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren möchten."

Interessierte wenden sich bitte an Manuela Lakemper oder Vanessa Beer.

Kontakt

Manuela Lakemper

Manuela Lakemper
E-Mail
Tel.: 02581 54-1599

Vanessa Beer

Vanessa Beer
E-Mail
Tel.: 02581 54-1511