Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Aktuelles


Kategorie: Bildung & Kultur, Pressemitteilung, 07.11.2018,

Gastspiel des Borchert-Theaters Münster in Warendorf


09.11.2018, 20.00 Uhr "Am Boden (Grounded), Foto: Klaus Lefebvre

Als Gastspiel des Wolfgang-Borchert-Theaters Münster zeigt das Theater am Wall am 9. November um 20.00 Uhr die Inszenierung des Theaterstückes „Am Boden (Grouded). Dieser hochaktuelle Monolog über die bizarren Auswüchse virtueller Kampftechniken stammt aus der Feder des US-amerikanischen Dramatikers George Brant, der für viele seiner Bühnenstücke und Werke mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurde.

Freund oder Feind, Heimat oder Kriegsgebiet, Helden- oder Gräueltat? Die Grenzen verschwimmen, wenn die ganze Welt zum Schlachtfeld wird. Eine Pilotin der US-Luftwaffe darf täglich das erfahren, was sie zugleich zu verteidigen meint: die Freiheit, das große, weite Blau des Himmels. Ihr Kampfjet erlaubt es, die Gegner auf abstrakter Distanz zu halten. Das ändert sich, als sie nach einem Schwangerschaftsurlaub in den Dienst zurückkehrt und feststellen muss, dass sie zu einer anderen Waffengattung versetzt wurde.

Sie wird nicht mehr in Kriegsgebieten eingesetzt, sondern Zuhause, am Boden: als Pilotin einer Kampfdrohne. Weit weg vom Kampfgebiet sitzt sie in 12-Stunden-Schichten am Computersystem, das die Drohne fernsteuert. Wenn die Drohnen-Pilotin vom Bürostuhl aus auf den Bildschirm starrt und den Joystick bewegt, stirbt 8000 Meilen entfernt der Feind. Sie ist im Krieg und fährt doch Abend für Abend nach Hause zu Mann und Kind, als wäre nichts gewesen. Doch der Krieg vom Bürosessel aus hinterlässt auch bei ihr seine Spuren.

George Brants genau recherchierter Monolog schildert die Fragwürdigkeit der drohnengestützten Kriegsführung und erzählt von einer Kämpferin, die keine Mörderin sein will. "Grounded" wurde 2013 uraufgeführt, hatte rasch nationalen und internationalen Erfolg und kam 2015 erstmals auf deutsche Bühnen.

Karten sind zu Preisen von 25,00 €, 23,00 € und  17,00 €  im Vorverkauf oder an der Abendkasse des Theater am Wall erhältlich. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 19.15 Uhr. Schüler, Studenten und weitere Ermäßigungsberechtigte erhalten einen Rabatt von 50% auf den Kartenpreis. Darüber hinaus sind die Karten von zu Hause auch online buchbar. Hierfür fallen jedoch über den Kartenpreis hinaus gesonderte Gebühren an.

Vorverkauf:
Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581/54-1414
Tourist-Information Warendorf, Emsstraße 4, Telefon 02581/54-5454
oder online auf der Site des Theater am Wall sowie unter dem Linke der ADticket GmbH.



Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord