Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Aktuelles


Mai-Tanz in Warendorfs neuer "guter Stube"


Bürgermeister Axel Linke, Halil Basaran (Extrablatt), Antonio Pisanelli (In Mezzo), Peter Grewer (Café Minibar)

Bürgermeister Axel Linke, Halil Basaran (Extrablatt), Antonio Pisanelli (In Mezzo), Peter Grewer (Café Minibar)

Nachdem die Baumaßnahme zur barrierefreien Umgestaltung des historischen Marktplatz abgeschlossen ist, darf in der „guten Stube“ auch wieder gefeiert werden. So lädt Warendorfs Bürgermeister Axel Linke zusammen mit den Gastronomen des Marktplatzes am 30. April zum „Tanz in den Mai“ mit Livemusik ein.

Einen positiven Nebeneffekt der neuen Marktpflasterung machen sich die Veranstalter des Tanz in den Mai dabei zunutze: Ab sofort kann auf das Verlegen eines Holzfußbodens verzichtet werden, denn das neue, ebene Pflaster kann ohne Stolpergefahren „betanzt“ werden. Für tanzbare Rhythmen sorgt in diesem Jahr die „Neuton.Band“, deren Frontfrau Anna Rodziewicz zusammen mit dem Sänger und Gitarristen Tobias Keil schon 2016 mit der Band Soundclub zu überzeugen wusste. Die vier Profimusiker begeistern mit aktuellen Charthits und gerne gehörten Evergreens aus der Rock- und Popmusik vergangener Jahrzehnte. Zwischendurch präsentiert die Lateinformation der Tanzschule Ingrid ein aktuelles Showprogramm auf der Tanzfläche. Die Gastronomiebetriebe „Café Extrablatt“ und „In Mezzo“ werden in diesem Jahr erstmals vom „Café Minibar“ bei der Gästebewirtung unterstützt. Im Rahmen der Aktion Heimat-Beats fördern die Stadtwerke Warendorf die Veranstaltung.



Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord