Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

75 Jahre Kriegsende: Weiße Fahnen im April


Besuch von Schulklassen 1945 im Landgestüt

Besuch von Schulklassen 1945 im Landgestüt


Warendorf. Am 8. Mai 2020 jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges. Das ist für Deutschland wie auch für Warendorf ein bedeutsames Ereignis. Ursprünglich war geplant, aus diesem Anlass gemeinsam mit den Warendorfer Schulen den Weg der Heimatvertriebenen vom Warendorfer Bahnhof zum Landgestüt nachzuempfinden. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie konnte die geplante Umsetzung nicht stattfinden. Stattdessen entwickelte ein Team aus dem Sachgebiet Kultur gemeinsam mit dem Westpreußischen Landesmuseum ein digitales Format, das bedeutende Stationen des Kriegsendes in Warendorf aufgreift. Der hierfür eigens produzierte Film trägt den Titel „Weiße Fahnen im April“. Die vollständige Presseinformation gibt es hier.

Kontakt

Horst Breuer

Horst Breuer
Sachgebietsleiter
E-Mail
Tel.: 02581 54-1410