Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Veranstaltungskalender > Veranstaltungen


LVHS-Galerie: Verschiedenartig

Datum/Zeit: Donnerstag, 06.04.2017, 19:00 Uhr bis Freitag, 19.05.2017
ICS-Datei herunderladen Technische Hinweise zu ICS-Dateien

Kategorien:

Freckenhorst, Ausstellung, Kunst, Kultur & Musik, Bildung

Veranstaltungsort:

Ortsteil: Freckenhorst

Landvolkshochschule Schorlemer Alst (LVHS Freckenhorst)
Am Hagen 1
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen

Telefon: 02581 945 80
Fax: 02581 945 82 38
E-Mail

Veranstalter:

Landvolkshochschule Schorlemer Alst (LVHS Freckenhorst)
Am Hagen 1
48231 Warendorf
Adresse in Google Maps zeigen
Telefon: 02581 945 80
Fax: 02581 945 82 38
E-Mail
Webseite


Beschreibung

LVHS-Galerie: Verschiedenartig

LVHS-Galerie

Malerei in Acryl und Pastell von Marlies Müller-Kaufmann, Heike Namazi und Gisela Zobel

6.4. - 19.5.2017

Ausstellungseröffnung: Do., 6.4., 19.00 Uhr

 

 

„Verschiedenartig …“  nennen die drei Künstlerinnen Marlies Müller Kaufmann aus Lippstadt, Heike Namazi  aus Münster und Gisela Zobel aus Geseke ihre Malerei in Acryl und Pastell, die sie vom 6. April bis 19. Mai 2017 in der LVHS-Freckenhorst ausstellen.

„In meinen Acrylbildern verwende ich Strukturmaterial, Baumrinde, Sand, Jute, Pappe. Da der typische Charakter der verwendeten Materialien durch den Bildzusammenhang verfremdet wird, entstehen neue ästhetische Eindrücke und Empfindungen.“ (Marlies Müller-Kaufmann)

„Ich lasse mich bei meinen Bildern von Impulsen leiten und unterbrechen, eine ständige Veränderung über einen langen Zeitraum führt dann manchmal zu einem fertigen Werk. Erst ein Bild, welches Ruhe gibt, ist fertig.“ (Heike Namazi)

„Während der Malprozesse mit Pastellkreide habe ich mich vor allem mit dem genauen Sehen und Erkennen von Licht, Schatten, Form und Farbe auseinandergesetzt. In den ersten Jahren habe ich Stillleben arrangiert und mich anschließend der Figur und dem Portrait zugewandt.“(Gisela Zobel)

Alle Interessierten sind zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 6. April 2017 um 19 Uhr eingeladen.

Die Ausstellung ist montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr, sowie sonn- und feiertags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Eintritt:

frei


Service-Navigation