Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Radfahren > Radrouten > GPS-Touren


GPS - geführte Radtouren ab und bis Warendorf

Wer ein GPS-Gerät für das Fahrrad oder eine entsprechende App fürs Smartphone hat, kann die unten genannten Rundkurse, die teils auch abseits des Radwegeverkehrsnetzes laufen, gut navigiert befahren. Als APP empfiehlt sich z.B. Bikemap, wo auch die unten aufgeführten Route eingestellt wurden und direkt heruntergeladen werden können. 
Radfahren und Technik gehört heute einfach zusammen!

 

 

Tourenvorschlag 1: Zwischen Emsauen und Pferdekoppeln

Tourenvorschlag 1: Zwischen Emsauen und Pferdekoppeln
Tourenvorschlag 1: Zwischen Emsauen und Pferdekoppeln

Dieser Rundkurs ab/bis Warendorf Marktplatz führt rund um Warendorfs Westen mit der Möglichkeit, auf dem Ponyhof Georgenbruch  eine Kaffeepause einzulegen. Dabei geht die Strecke auch durch die renaturierten Emsauen in Einen. Auf guten, meist asphaltierten Pättkes und kurzzeitig auch auf straßenbegleitenden Radwegen ist die Route leicht zu absolvieren.

Details

  • Distanz: 26,2 km
  • Höhenmeter: ca. 20 m
  • Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg

Weitere Informationen


Tourenvorschlag 2: Rundkurs Warendorf - "Milter Schweiz"

Tourenvorschlag 2
Tourenvorschlag 2: Rundkurs Warendorf - "Milter Schweiz"

Auf diesem Rundkurs ab/bis Marktplatz Warendorf führt die Route durch die Bauerschaft Gröblingen nach Milte und über Einen wieder nach Warendorf zurück.
Sehenswert: Der Dorfkern in Milte und die Renaturierung der Ems bei Einen.
Die Tour führt über gute Wege, welche meist asphaltiert sind.

Details:

  • Distanz: 29,1 km
  • Höhenmeter: ca. 10 m
  • Steigung: Eher flach
  • Belag: Asphalt

Weitere Informationen


Routenvorschlag 3: Spargelroute rund um Warendorf

Routenvorschlag 3: Spargelroute rund um Warendorf
Routenvorschlag 3: Spargelroute rund um Warendorf

Mit dem Rad auf den Spuren des königlichen Gemüses

In der Spargelsaison empfiehlt sich diese Route entlang mehrerer Spargelhöfe im Warendorfer Umland. Über Einen, Everswinkel und Freckenhorst geht es zurück nach Warendorf. Verschiedene Spargelhöfe halten Ihre Produkte zum Kauf bereit.

Details

  • Distanz: 39,6 km
  • Höhenmeter: ca. 30 m
  • Steigung: Flach wie Holland
  • Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg

Weitere Informationen


Tourenvorschlag 4: Rundkurs Warendorf- Füchtorf - Sassenberg - Warendorf

Tourenvorschlag 4: Rundkurs Warendorf- Füchtorf - Sassenberg - Warendorf
Tourenvorschlag 4: Rundkurs Warendorf- Füchtorf - Sassenberg - Warendorf

Richtung Norden, immer geradeaus“ – so könnte man sagen, geht diese Tour. Auf der ca. 35 km langen Strecke gibt es ein Ziel, das in den Sommermonaten bei den Radfahrern sehr beliebt ist: das Hofcafé „Tüsken de Eeken“ östlich von Füchtorf. 

 

Details

  • Distanz: 33,5 km
  • Höhenmeter: ca. 20 m
  • Steigung: Flach wie Holland
  • Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg

Weitere Informationen

 


Routenvorschlag 5: Warendorf und alle Stadtteile

Routenvorschlag 6: Warendorf und alle Stadtteile
Routenvorschlag 5: Warendorf und alle Stadtteile

Dieser Tourenvorschlag führt Sie zu allen Stadtteilen und damit rund um die Stadt des Pferdes. Abseits der großen Straßen und vorbei an Feldern und Weiden können Sie auf dieser Tour die Besonderheiten der Ortsteile im wahrsten Sinne erfahren. Ob die romanische Stiftskirche in Freckenhorst oder die ökumenisch genutzte Dorfkirche in Einen, jedes Kleinod hat seine Besonderheit. In den Sommermonaten sind diverse Einkehrmöglichkeiten zu finden. Die Streckenlänge beträgt ca. 45 km.

Details

  • Distanz: 44,6 km
  • Höhenmeter: ca. 0 m
  • Steigung: kaum 
  • Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg

weitere Informationen 

 

 

nach oben


Routenvorschlag 6: Schlösser, Burgen, Bauerndom

Routenvorschlag 6: Schlösser, Burgen, Bauerndom
Routenvorschlag 6: Schlösser, Burgen, Bauerndom

Unser Tourenvorschlag führt ohne große Anstrengungen von Warendorf nach Westkirchen, Ostenfelde und Freckenhorst. Bis auf eine kleine Steigung zwischen Ostenfelde und dem Finkenberg geht es weitgehend über gut ausgebaute „Pättkes“, abseits der Hauptverkehrsstraßen durch die Münsterländer Parklandschaft. Am Weg liegen alte Schlösser und Burgen und die romanische Stiftskirche Freckenhorst. Die Streckenlänge beträgt 40 km.

Details

  • Distanz: 39,6 km
  • Höhenmeter: ca. 60 m
  • Steigung: kaum 
  • Belag: Asphalt, Unbefestiger Weg

 

Weitere Informationen

 

nach oben


Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord