Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Märkte, Feste & Highlights > Warendorfer Weihnachtswäldchen


Warendorfer Weihnachtswäldchen

Im Herzen der Altstadt

Warendorfer Weihnachtswäldchen
Warendorfer Weihnachtswäldchen

Das "Warendorfer Weihnachtswäldchen" holt ein greifbares Stück Natur in die Stadt. Über 200 Tannenbäume bilden das Zentrum des Weihnachtsmarkts und bieten ein schönes Ambiente für ein vielseitiges Kinderprogramm sowie viele weitere Aktivitäten. Auch der gastronomische Bereich mit Glühwein- und Imbissständen befindet sich inmitten des "Tannenwaldes" in der Historischen Innenstadt in Warendorf. Umrahmt wird das Wäldchen von einem Budendorf mit Kunsthandwerksständen, das sich in Richtung der prächtigen Giebelhäuser öffnet. Auch die große beleuchtete Markttanne und den kunstvoll illuminierten Marktplatz sollte man gesehen haben.

Programm 2015 zum Download

Termine 2016

02.12.2015 bis 18.12.2015

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 14.00 – 20.00 Uhr*
Freitag 14.00 – 22.00 Uhr**
Samstag 11.00 – 22.00 Uhr**
Sonntag 11.00 – 20.00 Uhr*

Kunsthandwerk bis 19 Uhr (*) bzw. bis 20 Uhr (**)

Mittagstisch ab 11.30 Uhr

Täglicher Ausklang zum Kunsthandwerkermarkt mit Rathausbläser und Nachtwächter.

 

Veranstalter: Warendorf Marketing und Stadt Warendorf

Weihnachtliches Warendorf

Weihnachtliches Warendorf
Der Nikolaus zu Besuch
Nachtwächter und Feuerwächter
Stockbrot
Warendorfer Weihnachtswäldchen

Draußen Minusgrade und sonniges Winterwetter, drinnen Spekulatius, Lebkuchengebäck und Weihnachtsschokolade sowie der Duft von Tannen und Zimt in der Luft.

Die Vorweihnachtszeit beginnt für viele Warendorfer mit dem Start des Weihnachtsmarktes. Am Freitag, den 02. Dezember 2016 ist es soweit: Das mittlerweile schon traditionelle Warendorfer Weihnachtswäldchen (WWW) öffnet seine Tore.

Es werden die Feuer- und Nachtwächter vereidigt, damit sie über den Markt wachen. Das bunte Budendorf mit echtem Kunsthandwerk umschließt den kleinen Wald.

Inmitten des Wäldchens können im Gastrobereich leckerer Glühwein, heißer Kakao und gastronomische Spezialitäten genossen werden. Die Kinder backen derweil ihr Stockbrot am offenen Feuer. Ein umfangreiches Angebot mit Basteln, Vorlesen im Lesepavillon und die adventlichen Musikdarbietungen lassen den Alltagsstress vergessen. Ruhige Zonen bringen eine vorweihnachtliche Stimmung.

An den Wochenenden können die Nachtwächter auf ihrem Rundgang durch die Altstadt begleitet werden und der Aufstieg auf den Turm von St. Laurentius bietet eine herrlichen Ausblick über Warendorf. Allabendlich beschließt der Nachtwächter den Kunsthandwerkermarkt. Die Rathausbläser blasen zur Nacht und stimmen auf Weihnachten ein.

Die festliche Innenstadt mit ihrem idyllischen Stadtkern lädt zum Vorweihnachtsbummel ein. An allen Adentssamstagen öffnen die Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr. Die Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Impressionen vom Warendorfer Weihnachtswäldchen

 

 

Kontakt

André Auer

André Auer
Tel.: 02581 54-5420
Fax: 02581 54-5422
E-Mail

Susanne Bollmann

Susanne Bollmann
Tel.: 02581 54-5421
Fax: 02581 54-5422
E-Mail



Service-Navigation