Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Märkte, Feste & Highlights > Warendorfer Sommer


Warendorfer Sommer

Fantastische Inszenierungen und vielseitige Musik

Mit Musik, Film und Show präsentiert sich in diesem Jahr der Warendorfer Sommer. Den Anfang machen hierbei am 1. Juli die zahlreichen Hofkonzerte, witerungsbedingt als Hauskonzerte durchgeführt, die die Besucher in die Altstadt locken. Der Eintritt ist frei und bei den neun verschiedenen Ensembles sollte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein. Daran schließt sich das Emfsflimmern an. An zwei Abenden im August werden den Zuschauern die Filme "La La Land" oder "Die Schöne und das Biest" gezeigt. Wobei hier nicht nur das Open Air Kino, sondern auch die wunderbare Idylle des Warendorfer Landgestüts die Gäste verzaubert. Den krönenden Abschluss des Sommers bildet die Show der Compagnie des Quidams am 1. und 3. September. Die Künstlergruppe aus Frankreich. In ihrer Show mit dem Titel „FierS à Cheval“ erzählen sie eine Geschichte, zum Leben erweckt durch Musik, Tanz und Licht.

Lassen auch Sie sich an den warmen Tagen durch den Warendorfer Sommer verzaubern. Hier alles im Überblick.

Warendorfer Hofkonzerte am 1. Juli

Am Samstag, 1. Juli laden die Warendorfer Altstadtfreunde gemeinsam mit dem Theater am Wall und dem Kulturbüro zu den ersten „Warendorfer Hofkonzerten“ ein. In diesem Jahr werden sie aufgrund des Wetters mehr zu den "Warendorfer Hauskonzerten". Lassen Sie sich verzaubern von magischen Klängen in ganz unterschiedlichen "Konzertsälen" in der historischen Altstadt. Unterschiedlichste Ensembles bieten musikalischen Hörgenuss von klassischen Klängen über groovigen Jazz bis zum Country Blues. Die ersten Warendorfer Hofkonzerte laden Sie ein, die Altstadt zu entdecken und ihr persönliches Konzertprogramm zusammenzustellen.

Orte & Zeiten

19.00/20.00/21.00/22.00 Uhr
Historisches Rathaus, Markt 1
(1) "Saitenweise", Gitarrenensemble der Musikschule Beckum-Warendorf

19.00/20.00/21.00/22.00 Uhr
Sophiensaal, Kurze Kesselstraße 17
(2) "Blue Blizzard", Jazz-Combo der Musikschule Beckum-Warendorf

19.20/20.20/21.20/22.20 Uhr
Laurentiusschule, Klosterstraße 9
(3) "Ring der Nibelungen" mit Vorleser, Trompeten-Ensemble der Musikschule Beckum-Warendorf

19.40/20.40/21.40/22.40 Uhr
Werkstatt Schmeddinghoffhaus, Oststraße 45
(4) "Flötentöne", Querflötenensemble der Musikschule Beckum-Warendorf

19.20/20.20/21.20/22.20 Uhr
Werktstatt Schmeddinghoffhaus, Oststraße 45
(5) "Harfe & Querflöte", Mona Konegen (Harfe) u. Lena Beitelhoff (Querflöte)

19.00/20.00/21.00/22.00 Uhr
Gartensaal Museum, Klosterstraße 7
(6) "Hinterhofromanzen", Trio Spontaneamente

19.20/20.20/21.20/22.20 Uhr
Innenhof (Durchfahrt) Böckenfeld, Laurentiusstraße 6
(7) "Saitenreise", Armin Düpmeier (Gitarre)

19.40/20.40/21.40/22.40 Uhr
Theater am Wall - Dachtheater, Wilhelmsplatz 9
(8) "Country Blues Jam", Saxon Hill Acoustic Duo

19.40/20.40/21.40/22.40 Uhr
Kaiserliche Reichspost (Durchfahrt), Oststraße 12
(9) "Beschwingtes Allerlei", Saxomarines

Bitte beachten Sie, dass die "Veranstaltungsorte" eine begrenzte Kapazität haben. Daher können wir für Sitzplätze nicht garantieren. Vor Ort werden Getränke angeboten. Eintritt frei!

Emsflimmern: Kino unter freiem Himmel am 25. und 26. Juli

Viele Schauplätze in Warendorf und den Ortsteilen hat das Open-Air-Kino „Emsflimmern“ bereits besucht. In diesem Jahr ist das Theater am Wall mit seinem Freiluftkino erstmalig im NRW-Landgestüt zu Gast.

La La Land
Freitag, 25.08.2017
21.00 Uhr, Rondell im NRW-Landgestüt

Mia ist ein leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch als Musiker schaffen, der Menschen des 21. Jahrhunderts für den Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Doch schnell müssen sie ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Verrät sich Sebastian selbst, wenn er in einer Band Musik spielt, die er gar nicht mag? Kann Mia ihre Zeilen nicht auch mit ihrem Freund auf Tour lernen, oder muss sie dazu wirklich in L.A. bleiben?

 

Die Schöne und das Biest
Samstag, 26.08.2017
21.00 Uhr, Rondell im NRW-Landgestüt

Belle ist eine kluge wie anmutige junge Frau, die mit ihrem etwas verschrobenen Vater ein ruhiges Leben in einem kleinen Dorf lebt. Ihr Alltag wird nur durch den Schönling Gaston gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht und sich durch ihre Ablehnung nicht abschrecken lässt. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes, das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe des Dorfes wohnt. Das Biest war einst ein selbstsüchtiger Prinz, der dazu verflucht wurde, als Ungeheuer zu leben, bis er jemanden dazu bringen kann, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben…

Eintritt: 8 € / 6 € ermäßigt, Einlass ab 20 Uhr

FierS á Cheval: Fantastische Show am 1. September

Die Compagnie des Quidams, eine 1994 gegründete Künstlergruppe aus Frankreich, hat mit ihren Inszenierungen bereits in mehr als 40 Ländern die Besucher verzaubert. Zur „Fiesta Championata“ präsentiert sie ihre einzigartige Kreation „FierS à Cheval“ – ein Spiel mit Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide – eine Einladung an alle Sinne, die zum traumhaften Staunen verleitet. Im Mittelpunkt steht ein Pferdeflüsterer, der mit seinen poetischen, übergroßen Pferdegestalten fabelhafte Szenen choreografiert. Die Compagnie kreiert Geschichten, Szenen und Fabeln, die durch symphonische Musik, Tanz und Licht begleitet werden – dieses Zusammenspiel erzeugt unvergessliche Bilder vor der Kulisse der historischen Altstadt.

Straßentheater ist seit dem „Untergang der Titanic“ (Theater Titanick, 1992) aus dem Warendorfer Sommer nicht wegzudenken. Auch die darauf folgenden Inszenierungen „Pax“ und „Odyssee“ von Theater Titanick und 2013 erstmals „Horses from Menorca“ von der spanischen Gruppe Tutatis haben Warendorfer und Besucher in ihren Bann gezogen. Nach der Varieté und Feuer-Show „Alles Gute kommt von Oben“ kommt in diesem Jahr erstmalig die französische Compagnie des Quidams in die Emsstadt. Und passenderweise beehren die Franzosen die „Stadt des Pferdes“ mit dem aufseheneregenden Tanz einer leuchtenden Pferdequadriga.

Die Veranstaltung wird ermöglicht in Zusammenarbeit des Kulturbüros der Stadt Warendorf und Theater am Wall e.V., gefördert von der Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf.

Shows
Freitag 01.09.2017
18.00 Uhr ab Sparkasse/
Münsterstraße
22 Uhr Uhr ab „Zwischen den Emsbrücken

Sonntag, 03.09.2017*
14.30 Uhr ab Heumarkt
16.30 Uhr ab „Zwischen den Emsbrücken“
Eintritt frei.

 

 

Kontakt

Horst Breuer

Horst Breuer
Tel.: 02581 54-1410
Fax: 02581 54-1432
E-Mail

André Auer

André Auer
Tel.: 02581 54-5420
Fax: 02581 54-5422
E-Mail

Susanne Bollmann

Susanne Bollmann
Tel.: 02581 54-5421
Fax: 02581 54-5422
E-Mail




Service-Navigation