Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Führungen > Erlebnis & Themen > Was macht die Haushälterin im Apfelbaum


Was macht die Haushälterin im Apfelbaum?

Feld- Wald- und Klostergeschichten mit dem Rad erfahren

Radtour durch die Warendorfer Parklandschaft

Recht spannend geht es zu auf dieser kleinen Pättkestour durch Feld und Wald, die auf alten Wegen in gemütlichem Tempo ein Stück Geschichte rund um Warendorf erradelt. Die Teilnehmer erkennen die kleinen und großen Veränderungen in der Landschaft und erfahren einiges über die vielschichtige Bedeutung von Hecke und Wald im Laufe der Jahrhunderte. Ob als Brennholzlieferant, zum Schutz des Stadtfeldes oder als Apotheke – die Nutzung war vielfältig. Bis heute sind die Hecken prägend für das Münsterland.

Es geht nach Freckenhorst

Die Stiftskirche in Feckenhorst

Mit sagenhafter Geschichte in und um Freckenhorst findet das Programm seine Fortsetzung. Die Gäste hören von den seltsamen Erscheinungen der Hirten Frikyo und die Geschichte der Jungfer Eli im Apfelbaum des Klostergartens. Über das Güterverzeichnis des Klosters wird ebenso berichtet wie darüber, welche Abgaben ein Hof am Wege zu leisten hatte.

 

 

  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Kosten pro Person: 10,00 €
  • Teilnehmerzahl: mindestens 12 Personen

 

Weitere Informationen



Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord