Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Führungen > Erlebnis & Themen > Auf den Spuren der Hanse


Auf den Spuren der Hanse

Klaus Artmann erklärt die Bedeutung der Hanse für Warendorf.

Ein geläufiger Spruch der Hansezeit besagte: „ Lübeck ein Kaufhaus, Köln ein Weinhaus, Braunschweig ein Honighaus, Danzig ein Kornhaus, Magdeburg ein Backhaus, Rostock ein Malzhaus."

Stolze Hansekaufleute und ehrbare Bürger

 Warendorfer Kaufleute haben sich in vielfältiger Weise am hansischen Handel beteiligt und ihre Waren im gesamten Ostseeraum vertrieben.  Die Tuchhändler führten lebhaften Handel im gesamten Nord- und Ostseeraum und gehörten zu den wohlhabenden und mächtigen Bürgern der Stadt.

Bürgermeister und Ratsvertreter

Sie stellten Bürgermeister und waren Ratsvertreter über viele Jahrhunderte. Warendorf selbst hatte als Hansestadt eine untergeordnete Bedeutung.
Die Rolle als Beistadt zu Münster war wohl eher auf die Stadtkasse ausgerichtet und weniger darauf, den Rat der Stadt Einfluss auf die Geschicke der Hanse nehmen zu lassen .Über Wirtschaft und Handel zwischen Mittelalter und früher Neuzeit berichtet Klaus Artmann in seiner Führung. Er erklärt, warum das Salz in früherer Zeit so begehrt war und zeigt, wie die Weltläufigkeit der Kaufleute auf das Stadtbild wirkte.

  • Treffpunkt: Historisches Rathaus, Markt 1
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Kosten pro Gruppe: 75 €
  • Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen

Service-Navigation


La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

De Nederlandse versie van onze webpagina is een selectie uit de sector "Vrije tijd & Toerisme".

akkoord