Service-Navigation


E-Mail-Adresse stadt(at)warendorf.de       Stadtverwaltung: 0  25  81  -  54  0

DeutschFranzösischEnglisch

La version française de notre site web vous montre un choix traduit des secteurs «vivre à Warendorf» et «les loisirs & le tourisme».

accepter

The English version of our website is a selection of the sector " Leisure & Tourism ".

accept

Sie befinden sich hier:Startseite > Freizeit & Tourismus > Freizeitaktivitäten


Freizeitaktivitäten von A-Z


Angeln

Angeln am Warendorfer Emssee
Angeln am Warendorfer Emssee

In und um Warendorf befinden sich einige attraktive Gewässer, die zahlreiche Angelfreunde anlocken. Die Ems zählt zum Gewässertyp Barben/Brassenregion und verfügt über eine große Artenvielfalt, die durch einen sehr guten Barsch- und Hechtbestand besticht. Direkt in Warendorf befindet sich auch der Emssee. Mit seinen 10 ha Fläche und dem überdurchschnittlichen Weißfischbestand ist hier guter Fangerfolg möglich. Hechte, Zander, Karpfen und Welse verschiedener Größen ziehen hier ihre Bahnen. Zwischen Beelen und Warendorf fließt der Axtbach, ein sensibles Gewässer mit mäßiger Fließgeschwindigkeit. Der Gröblinger See, der See am Butterpatt und der Feldmarksee komplettieren das Angebot für engagierte Angler. Am Feldmarksee sowie am Gröblinger See befindet sich jeweils ein Steg, auf dem auch Rollstuhlfahrer angeln können. Zum Angeln in diesen Gewässern muss selbstverständlich ein Angelschein vorliegen. Nicht-Mitglieder des „Kreisfischerei-Verein e.V. von 1885 Warendorf/Ems“ benötigen zusätzlich einen Erlaubnisschein.

Weitere Informationen 


Ballonfahren

Gestartet wird von verschiedenen Startplätzen im Kreis Warendorf, kurz nach Sonnenaufgang oder etwa drei Stunden vor Sonnenuntergang, an jedem Wochentag möglich.

An Bord sind bis zu drei oder bis zu sechs Personen.

Buchung und Information


Basketball

Kleinspielfeld mit Basketballkorb
Kleinspielfeld mit Basketballkorb

Wer in seiner Freizeit gerne ein paar Körbe wirft, der kann sich unter anderem der Basketballabteilung der Warendorfer Sportunion anschließen um mit Gleichgesinnten den Lieblingssport zu betreiben. Die WSU stellt zurzeit eine Herrenmannschaft, zwei Jugendmannschaften und eine gemischte Mannschaft für Frauen und Männer.

Weitere Informationen 

Bis in die zweite Bundesliga haben sich die Mitglieder des BBC Warendorf schon geworfen. Der Rollstuhlbasketball-Verein bestreitet seine Spiele in der Bundeswehrsportschule und empfängt dort Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet zu spannenden Spielen der Extraklasse. Die zweite Herrenmannschaft bestreitet ihre Spiele in der Landesliga West.

Mehr dazu

Für alle Gelegenheitsspieler ist die Basketballanlage der Kleinspielfelder am Freibad (Breuelweg) öffentlich zugänglich.


Beachvolleyball

Auch in Warendorf darf gepritscht und gebaggert werden
Auch in Warendorf darf gepritscht und gebaggert werden

Bei gutem Wetter macht dieses Freizeitvergnügen besonders Spaß. Baggern und Pritschen kann man in Warendorf am Stadtstadion, wo sich gleich zwei öffentliche Spielfelder befinden. Im Ortsteil Freckenhorst sind zwei weitere Spielfelder, nahe der Grundschule (Am Wörden). Jährlich findet in Warendorf die Veranstaltung „Bw-Beachen“ statt, bei der Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren eingeladen sind Mannschaften zu formieren und ein Wochenende lang gegeneinander anzutreten. Organisator ist die Sportschule der Bundeswehr. Darüber hinaus finden regelmäßig internationale Wettbewerbe im Rahmen des CISM "Freundschaft durch Sport" in der Sportschule statt.


Boccia

Boccia - Freizeitvergnügen im Grünen

Ein gutes Auge, Treffsicherheit und vor allem Ruhe sind gefragt bei diesem Präzisionssport für Jedermann. Bei dem aus Italien stammenden Spiel geht es darum Kugeln so nah wie möglich an eine kleine Zielkugel heran zu werfen. Damit die geworfene Kugel auch dort landet, wo der Spieler sie platzieren will ist ein guter Untergrund vonnöten. Diese Voraussetzungen finden sich auf der öffentlich zugänglichen Anlage auf den Kleinspielfeldern am Freibad (Breuelweg).


Bogenschießen

Für Bogensport–Interessierte bietet der  Bogensportverein Warendorf e.V., während der Sommersaison jeden ersten Mittwoch im Monat und während der Wintersaison jeden ersten Dienstag im Monat, ein kostenloses Probetraining an. Eine vorherige Anmeldung ist hierzu zwingend erforderlich.


Bowling

Bowling gilt als moderne Form des Kegelns und erfreut sich sowohl bei der jüngeren Generation als auch bei Familien großer Beliebtheit. Bowling geht aus dem Kegelsport hervor und kann auch ohne Vorkenntnisse blitzschnell erlernt werden. Besonders beliebt sind die sogenannten „Funbowlingtage“ bzw. das „Discobowling“, bei dem die Bahnen mit Discolichtern beleuchtet werden und die Bowlingkugeln in verschiedenen Farben leuchten.

Unsere Bowlingcenter in der Umgebung:

Eastside Kegel- und Bowlingcenter
Raiffeisenstraße 27
48346 Ostbevern
02532/964996 

Red Bowl
Von-Büren-Allee 21
59302 Oelde
02522/833922 

Ahlen Bowl Bowlingcenter
Hammer Str. 341
59229 Ahlen
02382/8886484 


Camping & Caravan

Mit dem Wohnmobil nach Warendorf
Mit dem Wohnmobil nach Warendorf

Campinggäste aus ganz Deutschland und der Euregio-Region schätzen die vielfältigen Möglichkeiten, die ein Kurzurlaub in Warendorf bietet. Ob Radfahren entlang der Ems, Einkaufen in der historischen Altstadt oder ein erholsamer Spaziergang rund um den Emssee – die Wege in Warendorf sind kurz und einladend. Zentral sind auch die Wohnmobilstellplätze in der Emsstadt, malerisch gelegen am Emsufer (Emswehr) oder am Emssee. Alle Stellplätze auf Warendorfer Stadtgebiet sind kostenlos und ganzjährig nutzbar. Die Entsorgung sowie die Frischwasserversorgung erfolgt durch die Entsorgungsbetriebe Warendorf. In der Kernstadt Warendorf befindet sich der Stellplatz „Zwischen den Emsbrücken“ am Lohwall, der Platz für zwei Wohnmobile liefert. Dieser liegt direkt am Emsufer in unmittelbarer Nähe zur Altstadt und zum Emssee. Am Emssee finden sich weitere Stellplätze an der Sassenberger Straße, die ebenfalls kostenlos sind und direkt am See liegen.

Adressen:

  1. Sassenberger Str. 26 (Warendorf)
  2. Zwischen den Emsbrücken 4 (Warendorf)

 

Zu einem längeren Aufenthalt in der Emsstadt lädt der Campingplatz Alsmann ein. Zwischen dem 01.05. und dem 31.08. ist hier für Urlauber Platz auf 136 Stellplätzen.

Kontakt:
Campingplatz Alsmann
Neuwarendorf 22a
48231 Warendorf
Tel.: 02581 625 57


Discgolf

Die neue Trendsportart Discgolf ist auch in Warendorf angekommen. Jeden Dienstag gibt es auf der Freifläche im Emsseepark nahe des Freibades um 17.30 Uhr ein Einsteigerangebot.


Fußball

Der Fußball fehlt Warendorf natürlich auch nicht
Der Fußball fehlt Warendorf natürlich auch nicht

Der Deutschen liebster Sport: der Fußball. Die Faszination für das runde Leder ist alt und ungebrochen. Nicht nur wenn die Nationalelf aufläuft ist die Begeisterung bei den Fans groß. Auch in Warendorf und Umgebung ist man gerne Fan und unterstützt die heimische Mannschaft vom Spielfeldrand aus. Im Warendorfer Stadtgebiet gibt es gleich mehrere Sportvereine, in denen Jedermann nicht nur Fan, sondern auch Spieler sein kann. Sowohl die „Warendorfer Sportunion e.V.“ als auch der „TUS Freckenhorst 07 e.V.“, der „SC Müssingen e.V.“ und der „DJK Rot-Weiß Milte 1958 e.V.“ verfügen über diverse Jugend- und Seniorenmannschaften, sowohl für Herren als auch für Damen. Neu ist seit 2015 der IFC Warendorf e.V. als interkultureller Fußballclub.


Golf

Auch Golfer können sich in Warendorf beweisen
Auch Golfer können sich in Warendorf beweisen

Die Warendorfer Parklandschaft mit ihrem üppigen Grün und den leichten Sandböden eignet sich besonders gut zum Golfen. Verschiedene Möglichkeiten bietet das Ressort „Golf in Warendorf“, das zwei Golfplätze vereint. Neben der für Mitglieder vorbehaltenen Anlage des „Warendorfer Golfclub an der Ems“ gibt es auch den öffentlich zugänglichen „Golfpark Heidewald“. Hier können geübte Golfer für einen Tag zahlen und dann spielen so lange sie wollen, vorausgesetzt sie beherrschen die Grundregeln des Golfs und das Verhalten auf dem Platz. Anfänger können einzeln oder in Gruppen Kurse im angeschlossenen Trainingszentrum belegen. Dieses ist mit modernsten Hilfsmitteln wie Video- und Computeranalysen ausgestattet. Zudem runden eine Driving Range, ein Pitching- und Putting-Green sowie zwei Rasentennisplätze das Angebot ab.

Kontakt:
“Golf in Warendorf“
Vohren 41
48231 Warendorf
Tel.: 02586 17 92
Fax: 02586 84 08
E-Mail


Infotour Landwirtschaft Hoetmar

Drei Ferkel
Saustark finden diese drei die Infotour Landwirtschaft

Auf 19 Infotafeln hat der landwirtschaftliche Ortsverband Hoetmar zahlreiche Informationen um die Themen der heutigen Landwirtschaft zusammen gestellt. Die Informationspunkte laden zu einem lehrreichen Ausflug ins Grüne ein und geben Auskunft über Tierhaltung, Ackerbau, Bodenbewirtschaftung, Ausbildung, erneuerbare Energien und weitere interessante landwirtschaftliche Themen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema.


Inlineskaten / Skateboarden

Ein Skateboarder im Warendorfer Skaterpark
Ein Skateboarder im Warendorfer Skaterpark

Die Wege rund um Warendorf sind ebenerdig, gut asphaltiert und bieten einen abwechslungsreichen Blick auf die Natur der Parklandschaft. Für Sterntouren in die verschiedensten Winkel des Münsterlandes eignet sich die Emsstadt gut als Ausgangspunkt. Für diejenigen, die nicht nur geradeaus fahren wollen, bildet die Skate-Anlage am Freibad (Breuelweg) eine willkommene Abwechslung. Für die Skater bietet diese Anlage, die auch mit dem Board befahren werden kann, diverse Elemente für Anfänger und Fortgeschrittene.


Kanu

Kanufahren auf der Ems - immer ein Erlebnis

Mit Kanu und Rad entlang der Ems

Warendorf ist die erste Stadt im Münsterland, die von der Ems durchflossen wird. Schiffbar ist der Fluss in Nordrhein- Westfalen noch nicht, aber für eine vergnügliche Kanutour reichen Wassertiefe und Fließgeschwindigkeit meistens aus. Am Lohwall, direkt nördlich der Altstadt, bieten sich mit einer komfortablen Kanueinsatzstelle und kostenlosen Parkmöglichkeiten gute Ausgangsbedingungen für das Paddeln auf der Ems und ins naturnahe Vergnügen. Denn vom Wasser aus haben Ems und Emsaue ihren ganz besonderen Reiz. Zwischen begradigten Abschnitten und renaturierten Bereichen schlängelt sich der kleine Fluss durch die Landschaft, vom Kanu aus ein besonderes Erlebnis.

In Einen und Telgte gibt es Haltepunkte, wo das Kanu mit dem Rad getauscht werden kann. Für den Rückweg nach Warendorf bietet sich der gut ausgeschilderte EmsRadweg an. Eine Kanutour, kombiniert mit Radfahren ist ein heißer Tipp, besonders für Gruppenausflüge. Warendorf Marketing arbeitet mit mehreren Kanuverleihern zusammen. Einer davon bietet im Sommer regelmäßige Touren an Sonntagen an, unsere Sonntagstouren 2017

Ein unvergessliches Gruppenerlebnis

Eine Kanutour auf der Ems bietet ein unvergessliches Gruppenerlebnis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nach einer kleinen Einweisung können die Teilnehmer der Kanutour gleich lospaddeln. In 2er, 3er oder Viererkajaks startet die Gruppe zum gemütlichen oder sportlichen Vergnügen. Es bedarf keiner Vorkenntnisse. Auf Wunsch wird die Gruppe auf dem Wasser von einem erfahrenen Betreuer begleitet. Viele kurzweilige Angebote stehen zur Auswahl und können die Tour  ergänzen. Hier eine kleine Auswahl:

  • Leihfahrräder
  • Planwagenfahrten
  • Grillpicknick
  • Bogenschießen
  • Stadtführungen

Infoflyer Kanu
für Kleingruppen und Einzelpersonen finden auch in diesem Jahr unsere belieben Sonntagstouren zwischen dem 11. Juni bis 10. September statt.

Bei sehr schlechtem Wetter, Niedrig- oder Hochwasser kann die Tour vom Veranstalter kurzfristig ab gesagt werden.

Kontakt:
Warendorf Marketing
Emsstraße 4
48231 Warendorf
Tel.: 02581  54 54 54


Kegeln

Egal ob Groß oder Klein – Kegeln begeistert die ganze Familie. Das Kegelspiel gehört zu den ältesten Sportarten und aus ihm hervor geht das Bowling. Es wird sowohl als Leistungssport im Verein als auch als Freizeitsport betrieben und bietet eine Vielzahl von Spielvariationen, die besonders in geselliger Runde einen hohen Spaßfaktor bringen.

Unsere Kegelbahnen in der Kernstadt:
Bundeswehrsportschule, Dr.-Rau-Allee 32, 02581/94114331
Kolpinghaus Warendorf, Kolpingstraße 6, 02581/949840
Portens Keglerklause, Bülstr. 16, 02581/3363
O Sole Mio, Dreibrückenstraße 1, 02581/3751
Restaurant Haus Allendorf, Neuwarendorf 16, 02581/2107
Syrtaki, Südring 108, 02581/62036

in Freckenhorst: Knappenstube, Stiftsmarkt 16, 02581/4048
in Milte: Gasthof Biedendieck, Dorfstr. 35, 02584/1307 
in Müssingen: Zum Fensterberg, Heideweg 32, 02582/446
in Hoetmar: Gasthof Eichholt, Dechant-Wessing-Straße 45, 02585/3620238 


Laufen/Walking

Beim Laufen oder Walken können sie gerne unsere Natur entdecken
Beim Laufen oder Walken die Natur entdecken

Wer in Warendorf aktiv sein möchte, für den bieten sich tolle Strecken zum laufen und Walken. Im Warendorfer Norden (nahe der FN) befinden sich im Gebiet "Kooksheide" ausgewiesene Laufwege, die durch Wald und Weiden führen. Das Wegenetz ist ideal, ob für ein ausdauerndes Lauftraining oder eine kurze Walking-Runde, die zahlreichen Wege bieten Abwechslung und für jede Ausdauer die richtige Strecke. Natürlich eignen sich auch die idyllischen Wege entlang der Ems und rund um den Emssee für einen abwechslungsreichen Lauf. Wer ungern allein läuft, der kann sich auch einem der vielen Lauftreffs anschließen, die von vielen Sportvereinen auf Warendorfer Stadtgebiet angeboten werden. Sportliche Herausforderungen locken Läufer aus der Region alljährlich in die Emsstadt. Sowohl beim Emssee-Lauf der Warendorfer Sportunion als auch beim Volkslauf des SC Müssingen gehen Hobbysportler in unterschiedlichen Strecken an den Start.


Lesen

Lesecafé in der Stadtbücherei

Für alle Schmökerfreunde bietet die Stadtbücherei Warendorf im Erdgeschoss ein Lesecafé an, in dem Sie Zeitschriften, Tageszeitungen sowie einen Kaffeeautomaten vorfinden. Allen Besuchern der Stadtbücherei steht ein kostenfreier WLAN-Zugang zur Verfügung.
Des Weiteren befindet sich in der Innenstadt vor der Sparkasse ein offenes Bücherregal, welches gerne mit weiteren Büchern von Ihnen befüllt werden darf und aus dem sich wiederum jeder kostenlos Bücher zum Lesen entnehmen kann. Der Lesespaß in Warendorf ist also garantiert!


Nordic Walking

Für die neue Trendsportart bietet Warendorf auch hier viele verschiedene Möglichkeiten an
Die neue Trendsportart Nordic Walking

Nicht nur für Reiter und Radfahrer ist Warendorf ein Dorado, auch für den Trendsport Nordic Walking bietet Warendorf attraktive Rahmenbedingungen. Viele Kilometer Wanderweg erstrecken sich links und rechts der Ems. Typische Münsterländer Parklandschaft mit Wiesen und Hecken wechselt mit kieferbestandenen Binnendünengebieten, Wald und Weiden. Im Norden der Stadt erstreckt sich ein weites Areal mit ausgeschilderten Routen, die „Kooksheide“, die sich hervorragend für den kleinen Rundweg oder als Ausgangspunkt für eine längere Tour eignen. Im Takt der Stöcke wird so der Sport zur Erholung.


Radfahren

Eine abwechslungreiche Landschaft mit dem Rad erfahren
Eine abwechslungreiche Landschaft mit dem Rad erfahren

Eine abwechslungsreiche Landschaft mit der üppigen Natur an der Ems, gut zu befahrende Wege, die „Pättkes“, übersichtliche Hinweisschilder und für Jedermann ansprechende Tourenvorschläge: nirgendwo lässt es sich besser Rad fahren als im Münsterland. Warendorf bietet die besten Voraussetzungen als Ausgangsziel für Radtouren in die nahe und weite Umgebung. Nicht nur alte Schlösser und Burgen finden sich auf der „Tausend Schlösser Route“, direkt in der Umgebung Warendorfs, auch der Lauf der Ems ist abwechslungsreich und kann von Warendorf aus über den „Emsradweg“ verfolgt werden. Aber auch auf eigene Faust können interessante Sterntouren durch das Münsterland gemacht werden, denn die gut ausgeschilderten Fahrradwege machen die Orientierung leicht.
In den Sommermonaten bietet Warendorf Marketing regelmäßig geführte Radtouren an (mittwochs und samstags). Unterwegs wird in einem Ausflugslokal eine Kaffeepause gemacht.
Wer es etwas sportlicher mag, kann sich jederzeit der Radsportgemeinschaft Warendorf-Freckenhorst anschließen.


Reiten

Pferd und Reiter haben in der "Stadt des Pferdes" beste Vorraussetzungen
Pferd und Reiter haben in der "Stadt des Pferdes" beste Vorraussetzungen

Warendorf trägt den Beinamen „Stadt des Pferdes“ mehr als zu Recht, denn die wichtigsten Institutionen des Pferdesports sind hier zuhause. Mehrfach als pferdefreundliche Gemeinde ausgezeichnet, finden hier Pferd und Reiter beste Voraussetzungen für Sport und Freizeit. Ausgehend von den diversen Reiterhöfen in und um Warendorf können Sterntouren über die „Warendorfer Reitroute“ angestrebt werden, die ideale Bedingungen für Ross und Reiter bieten. Wer einmal hinter die Stalltüren des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts, des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) schauen möchte, der kann aus verschiedenen Führungsvorschlägen wählen. Auch hochkarätige Reitsportveranstaltungen haben ihren festen Platz im Warendorfer Veranstaltungskalender, bei denen immer toller Sport und Harmonie zwischen Reiter und Pferd geboten werden.
Für die kleinen Gäste bietet Hof Lohmann in Freckenhorst feste Ponyreittermine an. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr und nach Absprache können die Kids erste Erfahrungen im Sattel sammeln. Auch der Hof Heseker in Vohren bietet geführtes Ponyreiten ohne Anmeldung oder Mitgliedschaft an, samstags und sonntags zwischen 14 - 16 Uhr. In den Sommerferien bietet der Freizeitbauernhof Erlemeyer im Westbezirk dienstags und donnerstags Ponyreiten an. Uhrzeiten und weitere Termine auf Anfrage.


Salzgrotte

Entspannen in der Salzgrotte

Zur Behandlung von Atemwegs- und Hauterkrankungen, sowie von Allergien können auch Nicht-Mitglieder des Iron Bear Gym die Salzgrotte und somit die heilende Wirkung des Seeklimas  nutzen. Die Soleinhalation gilt als natürliches Heilverfahren und wirkt speziell bei Infektionen der Atemwege entzündungshemmend und antibakteriell. Die Salzgrotte im Vital Premium ist 35 m² groß und besteht neben Steinsalz aus der nordpakistanischen Provinz Punjab auch aus Seesalz, welches aus dem Toten-Meer stammt. Eine Behandlung in der Salzgrotte dauert 45 Minuten, in denen sich der Besucher bei Entspannungsmusik, eingewickelt in kuschelige Decken und in einer Gesundheitsliege liegend, entspannt. Zusätzlich befindet sich in der Salzgrotte ein Gradierwerk mit Bachlauf, welches die heilende Wirkung des mineralienhaltigen Mikroklimas verstärkt. Speziell bei Hauterkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis, akuten Erkältungen oder Allergien lohnt sich ein zusätzlicher Besuch in der Solevernebelungskammer des Iron Bear Gym. Sowohl die Salzgrotte als auch die Solevernebelungskammer werden in normaler Alltagskleidung betreten.


Sauna

Saunagänge sind nicht nur gesellig, sondern bringen auch eine enorm positive Wirkung auf das körperliche Wohlbefinden mit sich. In Warendorf bietet die Praxis für physikalische Therapie in Warendorf bietet eine finnische Sauna, eine Bio-Kräuter-Sauna sowie ein Dampfbad für Entspannungssuchende an. Iron Bear Gym - die Fitnesslounge - bietet einen Saunabereich mit idyllischer Außenanlage an.


Schwimmen

Schwimmen im Warendorfer Freibad
Schwimmen im Warendorfer Freibad

Ins kühle Nass eintauchen kann man in Warendorf das ganze Jahr über. Das Hallenbad bietet neben dem großzügigen Schwimmbecken auch mehrere Sprungbretter, eine Sauna und ein umfangreiches Fitnessangebot. An einigen Tagen im Monat sind zudem Warmbadetage angesetzt. Während des Sommers hat das Hallenbad geschlossen, dann können Schwimmer ins Feibad ausweichen.

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 06.30-08.00 Uhr, 14.00-21.00 Uhr
Samstag: 08.00-17.00 Uhr
Sonntag: 08.00-13.00 Uhr

Von Mai bis Oktober empfängt das 2009 komplett renovierte Freibad seine Besucher. Der genaue Zeitpunkt der Eröffnung wird in der Presse frühzeitig bekannt gegeben. Auf den großzügigen Außenanlagen finden in den Sommermonaten häufig Veranstaltungen statt. Das Freibad liegt direkt am Emssee und ist umgeben von üppiger Natur.

Öffnungszeiten:
Montag: 13.00-20.00 Uhr
Dienstag-Freitag: 06.30-20.00 Uhr
Samstag: 08.00-20.00 Uhr
Sonntag/Feiertag: 08.00-20.00 Uhr

Schwimmbäder in Warendorf


Segeln/Wassersport

Segeln am Warendorfer Emssee
Segeln auf dem Warendorfer Emssee

Auf dem idyllischen Warendorfer Emssee werden unter der Flagge des Warendorfer Wassersportvereins e.V. seit über 35 Jahren die Segel gesetzt. Ausgestattet mit Arbeits-, Schulungsräumen und Gastronomie in einem modernen Bootshaus, einer eigenen Bootsflotte und professionellen Ausbildungsmöglichkeiten, bleibt hier außer dem Wind nichts dem Zufall überlassen. Auch Anfänger und Neueinsteiger sind hier willkommen.

Weitere Informationen


Segway fahren

Fahrspaß pur dem Segway
Fahrspaß pur mit dem Segway

Eine Fortbewegung der völlig neuen Art bietet der Segway.
Der fahrbare Untersatz mit zwei dicken Rädern wird im Stehen gefahren und behält sehr gut das Gleichgewicht.
Die Bedienung erfordert weder technisches Know-how noch Erfahrung. Nach einer kurzen Einweisung gleitet das Gefährt dahin und Sie genießen die frische Luft. Ein Fahrspaß und zugleich ein unbeschreibliches Gefühl.
Mindestens ein Mofaführerschein ist erforderlich, Mindestalter des Fahrers liegt bei 15 Jahren.

Kontakt:
"Segolution"
Hoetmarer Str. 17
48231 Warendorf
Tel.: 0152 36 78 91 66

Email
weitere Informationen


Spazieren gehen

Den Warendorfer Promenadengang während eines Spaziergangs erkunden
Den Emsseepark während eines Spaziergangs erkunden

Für einen kleinen Spaziergang rund um Warendorf und durch seine Geschichte führt der „Warendorfer Promenadengang“. Mit seinen 3,4 km Länge ist er gut zu schaffen und zeichnet den Verlauf der alten Stadtbefestigung nach. Dabei liegen viele Sehenswürdigkeiten direkt rechts oder links des Weges und werden durch Tafeln erläutert. Alle vier Stadttore werden dabei passiert und das mittelalterliche Stadtbild wird besonders gut sichtbar.


Sportabzeichen

Für das Deutsche Sportabzeichen kann jeder Interessierte von Mai bis September jeweils mittwochs von 17.00 - 19.00 Uhr in der Sportschule der Bundeswehr trainieren. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang an der Dr.-Rau-Allee.

Den Ort und die Zeit der Abnahme des deutschen Sportabzeichens finden Sie hier.


Tennis

Auch Tennisfreunde kommen in Warendorf auf ihre Kosten
Auch Tennisfreunde kommen in Warendorf auf ihre Kosten

Der „weiße Sport“ ist in Warendorf "Am Siechenhorst" beheimatet, dort hat der TV Warendorf sein Übungsgelände. Auf neun Sandplätzen, drei Hallenplätzen, zwei Teppichplätzen und einem Kunstrasenplatz haben Tennisfreunde eine Menge Platz zum Spielen. Auch in der Halle „Kreienbaum Sport & Events“ kann nach Herzenslust der Schläger geschwungen werden, wenn hier nicht gerade ein großes Event stattfindet. Am Stadtstadion an der Von-Kettteler-Straße  finden sich zudem drei öffentliche Spielfelder.


Wandern

Auch für Wanderer hat Warendorf viel zu bieten
Auch für Wanderer hat Warendorf viel zu bieten

Wanderwege werden in der Region um Warendorf vom Westfälischen Heimatbund betreut. Symbolisiert durch ein weißes Kreuz gliedert sich ein abwechslungsreiches Streckennetz in 24 Hauptwanderwege. Durch das Gebiet der Stadt Warendorf führen folgende Wege: Bocholt - Wiedenbrück (Hauptwanderweg 3, Länge insgesamt ca. 177 km), Anholt - Halle (Hauptwanderweg 4, Länge insgesamt ca. 200km), Bad Iburg - Bad Hamm (Hauptwanderweg 17, Länge insgesamt ca. 81 km), Münster - Warendorf (Hauptwanderweg 19, Länge ca. 80 km), Rheine - Warendorf (Hauptwanderweg 20, Länge insgesamt ca. 82 km), Münster - Lippstadt (Hauptwanderweg 22, Länge ca. 90 km). Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Westfälischen Heimatbundes. Viele dieser Wege habe eine direkte Busanbindung und können mit dem Wanderbus erreicht werden.


Windsurfen

In Warendorf steht der Wind ganz gut, so können auch die Surfer ins Nass eintauchen
In Warendorf steht der Wind ganz gut, so können auch die Surfer ins Nass eintauchen

Der Wind steht gut in Warendorf, so gut, dass es hier einen eigenen Surfclub gibt. Auf dem Kottrupsee in der Bauernschaft Neuwarendorf haben die Surfer ihr Revier. Anfänger können beim Surfclub Warendorf e.V. einen Schnupperkurs belegen oder gleich an einem Anfängerkurs teilnehmen. Für geübte Surfer besteht die Möglichkeit an Regatten teilzunehmen. Sollte doch einmal Flaute herrschen, wissen sich die Mitglieder am See bestens zu beschäftigen.

Weitere Informationen

Kontakt

Anke Barczykowski

Anke Barczykowski
Tel.: 02581 54-5454
Fax: 02581 54-5411
E-Mail

Margrit Gengenbach

Margrit Gengenbach
Tel.: 02581 54-5454
Fax: 02581 54-5411
E-Mail

Tanja Hohnwald

Tanja Hohnwald
Tel.: 02581 54-5454
Fax: 02581 54-5411
E-Mail


Sandra Lütke-Hüttmann

Sandra Lütke-Hüttmann
Tel.: 02581 54-5454
Fax: 02581 54-5411
E-Mail

Beate Potthoff

Beate Potthoff
Tel.: 02581 54-5454
Fax: 02581 54-5411
E-Mail


 

nach oben


Service-Navigation