Zur Navigation
Service-Navigation
DeutschFranzösischEnglischNiederländisch

Aktuelle Informationen zu Corona-Regeln in Warendorf

Aktuelle Informationen der Stadt Warendorf

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen, das Robert-Koch-Institut und der Kreis Warendorf stellen laufend aktuelle Informationen zum Coronavirus bereit.

Die Corona-Regeln in der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 28.05.2021 sind Inzidenz-abhängig. Sie sind unterteilt in drei Stufen:

  • Stufe 1: 7-Tage-Inzidenz 35 oder weniger
  • Stufe 2: 7-Tage-Inzidenz zwischen 35,1 bis 50
  • Stufe 3: 7-Tage-Inzidenz  zwischen 50,1 bis 100

Liegt der Wert über 100, greift die Bundes-Notbremse.

Aufgrund der dynamischen Lage finden Sie hier nun die in Warendorf aktuell geltenden Regelungen. Sobald Änderungen für die kommenden Tage absehbar sind, informieren wir Sie hier darüber. 

Bitte nutzen Sie als Informationsquelle ausschließlich offizielle Stellen. Informationen, die über Drittanbieter verbreitet werden, werden häufig nicht von offiziellen Einrichtungen kontrolliert und können fehlerhaft sein.

Aktuell (Stand 11.06.21) gilt in der Stadt Warendorf die
Stufe 1. Das bedeutet:

Kontaktbeschränkungen

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne zahlenmäßige Begrenzung erlaubt für Angehörige aus fünf Haushalten ohne Personenbegrenzung. Immunisierte Personen aus weiteren Hausständen dürfen ebenfalls teilnehmen. Unabhängig von der Anzahl der Haushalte dürfen bis zu 100 Personen mit negativem Schnelltest zusammenkommen. Kinder bis zum Schuleintritt brauchen keinen Negativtest.

Neu: Auf Spielplätzen muss ab sofort kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden.

Gastronomie

Auch Besucher*innen der Innengastronomie benötigen ab sofort keinen Negativtest mehr. Zugewiesene Sitzplätze, eingehaltener Mindestabstand und die Rückverfolgbarkeit der Gäste müssen jedoch weiterhin sichergestellt werden.

Fußball-Europameisterschaft

Für das Public Viewing der Fußball-EM gelten die Regeln zu Veranstaltungen bzw. zur Gastronomie.  

Einzelhandel (nicht Grundversorgung)

Der Einzelhandel ist ohne Terminvereinbarung und Schnelltesterfordernis geöffnet. Die Personenbegrenzung entfällt für Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern Ladenfläche.

Kunst und Kultur

Gäste von Kultureinrichtungen müssen ab sofort keinen Termin mehr für ihren Besuch vereinbaren.

Kulturveranstaltungen sind im Freien für 1.000 Zuschauer*innen zulässig. Voraussetzung ist ein negatives Schnelltestergebnis der Besucher*innen. Zudem muss die Rückverfolgbarkeit sichergestellt und der Mindestabstand eingehalten werden. Bei mehr als 1.000 Gästen (höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität) muss ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept vorliegen.

Ohne negativen Schnelltest sind Kulturveranstaltungen im Freien mit bis zu 200 Personenerlaubt, wenn es feste Sitzplätze gibt, der Mindestabstand eingehalten wird und die Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.

In Innenräumen dürfen bis zu 1.000 Zuschauer*innen anwesend sein, wenn die Durchlüftung sichergestellt ist, die Zuschauer*innen einen negativen Test vorweisen können sowie Rückverfolgbarkeit und Mindestabstand eingehalten werden.

In Kultureinrichtungen sind dann auch wieder Führungen mit bis zu 20 Personen bei einfacher Rückverfolgbarkeit möglich.

Der Probenbetrieb von Spielmannszügen, Chören etc. ist in Innenräumen für Gruppen mit 30 (bei Gesang bzw. Blasinstrumenten) bzw. 50 Personen möglich, wenn die Musiker einen negativen Test vorweisen können und die Räumlichkeiten ständig durchlüftet sind. Gesang und Musik mit Blasinstrumenten ist auch in sehr großen Räumen (bspw. Kirchen oder Konzertsälen) mit bis zu 50 Personen mit negativem Test möglich.

Musikunterricht und Bildung

Musikunterricht mit Gesang und Blasinstrumenten ist in vollständig durchlüfteten Innenräumen für Gruppen bis 30 Personen zulässig.

Für Musikunterricht im Freien gilt keine Personenbegrenzung (bei Einhaltung des Mindestabstandes und Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit).

Sport

Kontaktloser Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel ist ohne Personenbegrenzung erlaubt.

Kontaktsport ist für Gruppen von bis zu 100 Personen erlaubt. Ein Negativtest ist nicht erforderlich, die Rückverfolgbarkeit muss sichergestellt sein. Dies gilt sowohl für die Ausübung im Freien, als auch in geschlossenen Räumen einschl. Fitnessstudios.

Kontaktfreier Sport in Innenräumen ist ohne Personenbegrenzung für Sportler mit negativem Schnelltest und sichergestellter Rückverfolgbarkeit möglich, wenn die Mindestabstände eingehalten werden. Davon ausgenommen ist hochintensives Ausdauertraining wie bspw. Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining. Es gilt hier eine Beschränkung auf bis zu 15 Personen mit Negativtestnachweis und Mindestabstand, wenn die Räume vollständig durchlüftet sind. Auch die Nutzung der Umkleiden und Duschen ist wieder möglich (unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneanforderungen sowie der Mindestabstände).

Sportveranstaltungen im Freien sind mit mehr als 1.000 Zuschauern, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität möglich. Bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen sind höchstens 1.000 Zuschauer (max. aber ein Drittel der Gesamtkapazität) mit neg. Test zugelassen, wenn sie auf zugewiesenen Plätzen sitzen oder stehen, die Rückverfolgbarkeit sichergestellt und der Mindestabstand eingehalten wird.

Schwimmbäder dürfen weiterhin die Liegewiesen mit Personenbegrenzung öffnen, die Reduzierung auf den reinen Sportbetriebt entfällt. Voraussetzung bleibt der neg. Schnelltest. Dies gilt auch für Saunen, Thermen etc. Die Negativtestpflicht entfällt beim Besuch eines reinen Freibads.

Schwimmkurse für Kinder dürfen sowohl in Hallenbädern, als auch in Freibädern ohne Personenbegrenzung stattfinden.

Freizeitgestaltung

Clubs und Discos im Freien dürfen für bis zu 100 Personen mit negativem Schnelltestergebnis und sichergestellter Rückverfolgbarkeit öffnen.

Private Veranstaltungen mit bis zu 250 Gästen unter freiem Himmel oder höchstens 100 Gästen in Innenräumen sind zulässig. Voraussetzung ist ein negativer Schnelltest der Gäste und die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit. Partys und vergleichbare Feiern sind für bis zu 100 Gäste im Freien oder höchstens 50 Gäste in Innenräumen erlaubt (bei neg. Schelltest und Rückverfolgbarkeit).

 

 

Ausführliche Übersicht aller Inzidenz-Stufen

 

Schnelltestergebnisse nicht tagesaktuell sein, sondern höchstens 48 Stunden alt. Folgende Personengruppen müssen keine Schnelltests vorlegen:

  • Vollständig Geimpfte
  • Personen, die innerhalb der letzten sechs Monate genesen sind
  • Personen, die vor mehr als sechs Monaten eine Coronainfektion durchgemacht haben und vor 14 Tagen mind. 1 Impfung erhalten haben

Weitere Informationen zu Test-Möglichkeiten der Stadt Warendorf finden Sie auf unserer Startseite.

 

Aktuelle Zahlen für NRW, den Kreis Warendorf und die Stadt Warendorf finden Sie hier:

Dashboard der Landesregierung NRW zur Corona-Pandemie

Geoportal des Kreises Warendorf zur Corona-Pandemie

News zum Corona-Virus

Kategorie: Wirtschaft & Umwelt, Rathaus, Pressemitteilung, Corona, 20.04.2021 Pflicht für Corona-Test-Angebot für Unternehmen

Am 20.4.21 ist die aktualisierte Arbeitsschutzverordnug des Bundes in Kraft getreten. Sie...weiterlesen

Kategorie: Bürgermeister, Pressemitteilung, Corona, Rathaus, 17.04.2021 Gemeinsames Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Bundespräsident Steinmeier lädt am Sonntag, 18. April 2021 ein zum gemeinsamen Gedenken an die...weiterlesen

Kategorie: Corona, Pressemitteilung, Rathaus, 14.04.2021 Ab Donnerstag, 15.04.2021 greift die Notbremse

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Maßnahmen ist ab Donnerstag, 15.04.2021 für den Besuch von...weiterlesen

Kategorie: Corona, Bildung & Soziales, Pressemitteilung, Rathaus, 26.03.2021 Testmöglichkeiten in Warendorf

Wer sich einem Corona-Schnelltest unterziehen möchte, hat dazu in Warendorf verschiedene...weiterlesen

Kategorie: Bürgermeister, Corona, Pressemitteilung, Rathaus, Stadtportrait, 26.03.2021 Jugendkonferenz im Livestream

Heute von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr findet die Warendorfer Jugendkonferenz im Livestream statt....weiterlesen